Geschichtliches : Forum The fastest message board....ever.
Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: Micha Berlin (IP bekannt)
Datum: 09.07.07 00:20

Guten Tag,
ich habe vor kurzem ein Segelboot in Zeuthen bei Berlin erstanden. Es soll sich um einen 15er Jollenkreuzer der DDR-Marke Eikboom handeln.
Ich finde nirgends Unterlagen bzw. Berichte / Riss / Fotos über das Boot. Nach Aussage des Alt-Eigentümers sind von diesem Modell nur 16 Stück gebaut worden.Näheres ist ihm auch nicht bekannt.

Hier mal einige mir bekannte Daten:

Marke Eikboom , GFK
6,5 x 2,28 x 0,30
15er Jollenkreuzer
4 Schlafplätze in 2 Kabinen
Segelnummer P 1197
Bj. 1983
Motor Wildau, von Dr. E. Pallow, Meßbrief-Nr. 10535

Ich habe noch die Originalsegel! ( Bild ), vielleicht kennen Sie oder ein Bekannter das Boot bzw. den Typ und können mir nähere Auskünfte erteilen.
Ist es möglich, eine Kopie des Messbriefes zu bekommen?
Gruß
Mich





Anhänge: 2eac_1.jpg (26kB)   3b3d_1.jpg (21kB)   352f_1.jpg (30kB)  
Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: Berno (IP bekannt)
Datum: 10.07.07 18:10

Hallo Micha,
frag doch bei Eickboom Tel: 0381 801820.
Geschäftsführer Thorsten Klement müßte das wissen.
Gruß Berno

Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: Micha Berlin (IP bekannt)
Datum: 10.07.07 19:14

Hallo,
das bekam ich heute per Mail:



.........was das für ein Jollenkreuzer ist den Sie da gekauft haben können wir Ihnen auch nicht sagen. Es ist aber definitiv kein von unserer Firma gebauter. Die von uns gebauten hießen Greif 650 bzw. der Vorgänger hieß Backdecker. Die sahen aber anders aus.
Somit haben Sie zu mindestens Klarheit was es nicht ist.

Mit freundlichen Grüßen aus Rostock


Dipl.Ing. Olaf Luther-Marz
Bereichsleiter Kunststoffe

"EIKBOOM" GmbH
Krischanweg 7
D-18069 Rostock

es ist also leider kein Eikboom, vielleicht Eigenbau, die Suche geht weiter.
Danke für Deine Antwort.
Gruß
Micha

Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: Michael Grothe (IP bekannt)
Datum: 14.07.07 18:06



Hey Micha,

Eikboom ist es wirklich nicht. Hier im Potsdamer/ Werder Raum fahren auch noch diese Jollenkreuzer.
In Werder wurden sie in Heimarbeit von den Seglern selbst getuppt. Von Irgendwo kam eine Rumpf - und Deckschale und dann wurde getuppert.

ich kann mal die Segler fragen, wenn ich mal welche antreffe.

Hey då Michael

Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: garfilius (IP bekannt)
Datum: 15.07.07 01:02

also ein Eickboom ist das eher nicht. Wenn ich die Bugansicht mit meinem Boot vergleiche, sieht schon der Rumpf ganz anders aus. Eickbooms hatte am Mastfuß eine Plakette mit der Baunummer. Gibts die?

Gruß
Gero

Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: Michael Grothe (IP bekannt)
Datum: 21.07.07 12:16

Hey Micha,

ich habe bei uns im Segelverein nachgefragt. also die Form stammt aus Falkensee.
Diese Boote wurden ende der 70 iger und Anfang der 80 ziger Jahre in Eigenleistung hergestellt.

Der Konstrukteur war ein Mann aus unserer Gegend um Werder/Havel. ist aber irgendwan nach dem Westen abgehauen. Ein Segler müßte noch mehr wissen, ist aber noch im Urlaub.
Wenn ich mehr rauskriege, melde ich mich wieder.

Hey då Michael

Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: Micha Berlin (IP bekannt)
Datum: 23.07.07 17:16

Michael Grothe schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hey Micha,
>
> ich habe bei uns im Segelverein nachgefragt.
> also die Form stammt aus Falkensee.
> Diese Boote wurden ende der 70 iger und Anfang der
> 80 ziger Jahre in Eigenleistung hergestellt.
>
> Der Konstrukteur war ein Mann aus unserer Gegend
> um Werder/Havel. ist aber irgendwan nach dem
> Westen abgehauen. Ein Segler müßte noch mehr
> wissen, ist aber noch im Urlaub.
> Wenn ich mehr rauskriege, melde ich mich wieder.
>
> Hey då Michael


Hallo Michael, vielen Dank für Deine Recherche.
Ich war auch nicht untätig:
Habe eine Kopie des Messbriefes bekommen, als Besitzer war ein Herr Chr. Veßb... eingetragen, aus Bautzen, den habe ich im Tel.Buch gefunden + angerufen.
Er erinnert sich, damals in der Nähe von Bautzen von einem nagelneuen Segler einen Abdruck sprich Negativ gemacht zu haben ( natürlich nicht alleine ), dann entstanden 8 baugleiche Boote. Der Spender des Originalbootes / Negativform erhielt eines der Schiffe nach Fertigstellung. 1983 wurde das Boot nach Berlin verkauft und erhielt dort erstmals den Meßbrief, die letzte Eintragung ist aus dem Jahr 1989.
Fertigstellung des Bootes war aber schon Mitte der 70er Jahre.
Im Messbrief steht komischerweise Eickboom / Eigenbau. Von Eikboom habe ich die Mitteilung, dass das Boot, bzw. der Rumpf, NICHT von Ihnen stammt.
Wäre schön, wenn Du am Ball bleibst.
Ich selber bin ab dem 24.07. - 08.08. ebenfalls im Urlaub.
Gruß
Micha



Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: Micha Berlin (IP bekannt)
Datum: 23.07.07 17:30

garfilius schrieb:
-------------------------------------------------------
> also ein Eickboom ist das eher nicht. Wenn ich die
> Bugansicht mit meinem Boot vergleiche, sieht
> schon der Rumpf ganz anders aus. Eickbooms hatte
> am Mastfuß eine Plakette mit der Baunummer. Gibts
> die?
>
> Gruß
> Gero

Hallo Gero,
ich habe das ganze Boot abgesucht. Es gibt keine Plakette oder ähnliches.
Gruß
Micha


Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: garfilius (IP bekannt)
Datum: 24.07.07 00:50

bei mir gibts innen am Heckspiegel in der Nähe der backbordseitigen Augösenschraube eine Aluplakette mit einer eingepunzten Nummer, was auch immer die bedeuten mag. Findest Du sowas?

Gruß
Gero

Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: Michael Grothe (IP bekannt)
Datum: 24.07.07 17:14


Hey Leute,

Boote diesen Typs sind alle in privater Gesellschaft gebaut worden. Es wurde auf keiner Bootswerft offiziell gebaut. Höchstens das Gelände bzw. die Räumlichkeiten genutzt.
Da kann es keine Plakette oder ähnliches geben, es sei denn ein Eigner hat sich selbst irgendwo seine Initialen eingetuppert.

Hey då Michael

Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: segras (IP bekannt)
Datum: 17.09.07 22:12

Hallo Micha,

ich fahre einen 15er JK von Eikboom aus dem Jahr 1971. Nach dem Blick auf Deine Bilder bin ich mir auch relativ sicher: das ist nicht die Linie, die bei Eikboom gezeichnet wurde. Es passt zumindestens nicht zu dem Riss, den ich kenne.


Gruß:
Ralf





2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.07 22:18 von segras.

Anhänge: Eikboomklein.JPG (121kB)  
Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: garfilius (IP bekannt)
Datum: 19.09.07 00:08

@Ralf

das Bild könnte von meinem JK sein. Warum lebt ihr alle (fast alle) mit diesem fürchterlich babyblauen Deck? Ich habs letzten Winter "eierschalenfarben" überpinselt.

Gruß
Gero

Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: segras (IP bekannt)
Datum: 19.09.07 07:51

Hallo Gero,

auf dem Foto kann man es nicht besonders gut erkennen: Mein Deck ist von der Sorte grau - damit kann man noch einigermaßen leben.
Ansonsten gebe ich Dir Recht: Der Farbgeschmack der Jollikonstrukteure aus dieser Zeit ist schon etwas gewöhnungsbedürftig.

Gruß:
Ralf

Re: Kennt jemand diesen Eikboom Typ?
geschrieben von: j.sch. (IP bekannt)
Datum: 25.10.17 12:51

Hallo, ich hab jetzt auch solch einen "jolli", hat irgendjemand mittlerweile Informationen zum Hersteller, Werft oder Bootstyp erhalten können oder weiß etwas darüber?

Danke schon mal, Jens.

Viele Grüße aus Leipzig, Jens.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.