Geschichtliches : Forum The fastest message board....ever.
Karlisch Werft in Königsberg
geschrieben von: Jörn Buldmann (IP bekannt)
Datum: 02.06.04 15:00

Hallo!

Nachdem ich schon mal vor 2 Jahren damals erfolglos gefragt habe, versuche ich es noch einmal. Unser Schiff Suleyken ist 1921 auf der Karlisch Werft in Königsberg gebaut worden (wahrscheinlich). Inzwischen weiß ich, daß es keine ganz kleine Werft gewesen ist und einige Schiffe gebaut worden sind. Später kam neben dem Werftgründer Wilhelm Karlisch noch Empacher in diese Werft, die Werft hieß dann Empacher und Karlisch. Wilhelm Karlisch hatte dann eine kleine Werft nach dem Krieg in Mölln, Empacher wurde berühmt und bekannt mit dem Bau von Rennruderbooten.
Also meine Frage: weiß jemand etwas über die Karlisch Werft in Königsberg Ostpreussen vor dem Krieg?

Vielen Dank für eine Antwort

www.suleyken.de

Jörn

Re: Karlisch Werft in Königsberg
geschrieben von: Hans Karlisch (IP bekannt)
Datum: 12.10.06 22:16

Mein Vater, Johann Karlisch stammte aus Ost-Preussen. Sucholasken,Kreis Lötzen.
Zwei seiner Brüder wohnten in Königsberg vor dem Krieg. Eine Famielie ist bei der Evakuierung mit der Gustloff untergegangen.Die anderen sind ebenfalls verstorben. Meines Wissens sind meine Familie die einzigsten Nachkommen aus diesen Geschlecht.
Eine Werft, unter den Namen" Karlisch" in Königsberg wurde in Gesprächen nie erwähnt.
Also unbekannt.
Ich finde es nur sehr interessant,heraus zu finden, es gibt noch andere mit Namen
Karlisch über den Erdball verstreut.
Eine Anzahl leben laut Statistik neben Deutschland,hier in USA und auch in Frankreich.
MÖglicherweise auch noch in anderen Ländern.
Bedaure Ihnen keine Auskunft auf Ihre Frage geben zu können
Schönen Gruss,und alles Gute wünscht Hans Karlisch

Re: Karlisch Werft in Königsberg
geschrieben von: NiklasKar (IP bekannt)
Datum: 28.10.06 17:13

Wilhelm Karlisch ist der Bruder meines verstorbenen Opas Johannes Karlisch.
Die Frau von Wilhelm Karlisch, Herta ist auch schon verstorben. Meine Oma wohnt noch
in Mölln in der Nähe der Sportbootswerft. Die mittlerweile aber nicht mehr existiert.
Lediglich Empacher ist noch aktiv im Süddeutschen Raum. Wir versuchen über meine Oma noch eventuelle Informationen der Werft in Königsberg zu erhalten. Bis dann Niklas Karlisch

Re: Karlisch Werft in Königsberg
geschrieben von: buldmann (IP bekannt)
Datum: 12.06.07 18:24

Guten Tag Herr Karlisch, ich wollte einmal nachfragen, ob Sie eventuell etwas über die Karlisch Werft herausbekommen haben?
Vielen Dank für eine kurze Antwort!

Jörn Buldmann

Re: Karlisch Werft in Königsberg
geschrieben von: NiklasKar (IP bekannt)
Datum: 06.06.15 15:53

Für Interessierte hier nun ein kleiner Nachtrag zur Karlisch Werft:

Willy Empacher und Wilhelm Karlisch erlernten in der Bootswerft Schulz in Lötzen/Ostpr. das
Bootsbauerhandwerk. Sie machten sich dann 1923 in Königsberg selbständig unter dem
Namen "Empacher & Karlisch Bootswerft".
Die Hafenstadt Königsberg hatte vor 1945 etwa 360 000 Einwohner.
Vor dem Krieg wurden in der Werft Segelboote und Eissegelschlitten sowie Motoryachten
hergestellt.
Die Firma vergrößerte sich schnell. Mit ihren 80 – 90 Mitarbeitern wurde sie die größte
Sportsbootwerft Ostpreußens.
Im Krieg wurde die Werft als sog. "kriegswichtiger Betrieb" eingestuft, daher musste sie
ausschließlich für die Deutsche Kriegsmarine produzieren.

(Quelle: Gespräch mit Kurt Witt, welcher in der Werft als Schlossermeister tätig war.)


Geschichte der Werft nach 1945:
1945/46 Gründung der Firma unter dem Firmennamen "Sportbootwerft Karlisch & Sörensen". Später heißt die Firma "Norddeutsche Sportbootwerft Wilhelm Karlisch". Eintrag unter Amtsgericht Lübeck HRA 123 MÖ.

1962 Siehe "Das Portrait der Woche" aus "Die Yacht" Jhg 1962. Diesem Artikel sind wesentliche Details zu entnehmen, u.a. auch die Produktpalette der Werft.

1969 starb Wilhelm Karlisch. Herta Karlisch verließ die Firma auch wegen eines Augenleidens.

1973 hat Herr E.Sommerfeld die Werft übernommen. Sie firmiert nun >Norddeutsche Sportbootwerft Wilhelm Karlisch, Inh. E. Sommerfeld<
Danach wechseln die Firmeninhaber.

Am 31. Dezember 1990 wurde den Mitarbeitern gekündigt und die Firma aufgelöst. Bis zuletzt wurden auch Rennruderboote gebaut.

Anhänge: Das Porträt der Woche Wilhelm Karlisch_.jpg (389kB)  
Re: Karlisch Werft in Königsberg
geschrieben von: danebrog (IP bekannt)
Datum: 10.06.15 21:40

Hallo,

Von Karlisch ist noch bis zum 14.6. eine Jolle bei Ibay im Angebot!

Grüße
Dagmar

Re: Karlisch Werft in Königsberg
geschrieben von: NiklasKar (IP bekannt)
Datum: 20.11.15 14:16

Als Ergänzung und Abschluss der Recherchen bezüglich der Karlisch Werft und dem Bootsbauer Wilhelm Karlisch hänge ich die folgenden drei Artikel an:

1. "Der Kleine wird uns sehr fehlen" (Moritz von Groddeck, 1969)
2. "Größte Triumphe mit den Ratzeburger Achtern" (Abschrift aus "Lübecker Nachrichten" 5. April 1969. f. Lübeck)
3. "Mann der schnellen Boote" (Markus Joachim Tidick, 1969)


Anhänge: Der Kleine wird uns sehr fehlen.PNG (62kB)   Größte Triumphe mit den Ratzeburger Achtern.PNG (94kB)   Mann der schnellen Boote.PNG (78kB)  


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.