Geschichtliches : Forum The fastest message board....ever.
Zur Seite:  vorherige Seite 1234
Aktuelle Seite:4 von 4
Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: geka (IP bekannt)
Datum: 25.04.15 23:02

Hallo,

ich erwäge gerade, einen KK 29 von 1971 zu erstehen, drei Fragen machen mir aber Sorgen. Schön wäre es, wenn ihr mit eurer Erfahrung helfen könntet.

1. Delle im Deck unter Mastfuß (Püttinge sind übrigens fest und das Gelcoat drum herum nicht gerissen). Auch wenn es 44 Jahre gehalten hat, sollte wohl mal etwas gemacht werden. Kann mir jemand Fotos/Zeichnungen zur Verfügung stellen? Als Anregung für eine Lösung wäre das sehr hilfreich.

2. Das Rollreff wurde durch ein festes Vorstag ersetzt, jetzt ist nur eine neue Fock mit Stagreitern vorhanden. Ich sehe folgende Möglichkeiten, an eine Genua zu kommen:
- Nachrüstung der alten RR-Genua mit Stagreitern. Geht das, sie ist auch nicht mehr die neueste.
- Neu/gebrauchte Genua mit Stagreitern. Hat noch jemand Zeichungen oder Maße?
- Neue/gebrauchte RR-Anlage. Habt ihr eine Idee über Kosten etc?
Für Tips und Ratschläge, besonders die Guten, bin ich dankbar.

3. Gelcoat an Deck ist, vermutlich durch einige Jahre in der Sonne Kroatiens, mit feinen Rissen übersät. Muss das saniert werden? Wenn ja wie? Hat jemand damit Erfahrung?

Es würde mich freuen, wenn wir hier wieder einen Erfahrungsaustausch hinbekommen könnten.

Viele Grüße

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: Freedom (IP bekannt)
Datum: 15.05.15 14:15

Moin,ich habe auch einen Königskreuzer, ich glaube aus 1971.
Er hatte Osmose, wurde aber saniert.
Unter den Mast habe ich einen Decksbalken einziehen lassen, die Püttinge wurden unter Deck verstärkt. Seitdem kommt da nichts mehr hoch und der Mast steht auch wieder richtig.
Jetzt suche ich mal neue Segel. Leider bin ich mir nicht sicher ob ich noch den Originalmast habe.
Hat jemand einen Riggplan????
Danke, Alexander

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: geka (IP bekannt)
Datum: 15.05.15 15:58

Hallo Freedom,

zum Rigg habe ich bisher nur das gefunden (http://sailboatdata.com/viewrecord.asp?class_id=3724) aber das kennst du vermutlich.
Hast du noch Bilder oder Zeichnungen von der Verstärkung der Püttinge und dem Einziehen des Deckenbalkens?

Vielen Dank und viele Grüße

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: geka (IP bekannt)
Datum: 15.05.15 16:00

Hallo Manfred,

es ist zwar mehr als zehn Jahre her, aber hast du noch die Unterlagen zum Königskreuzer?
Kostenbeteiligung wäre kein Problem.

Gruß
Geert

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: Freedom (IP bekannt)
Datum: 15.05.15 16:28

Moin geka
Nein keine Bilder, es ist alles wieder zugebaut.
Der Decksbalken auf gfg läuft nur zwischen dem Toilettenraum und dem Schrank.
Für die Püttinge wurden die kleinen Bleche (ein Wunder, dass das gehalten hat) durch deutlich größere Gfk Platten ersetzt. Gemacht hat das die Winklerwerft in Bremen
Alexander

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: geka (IP bekannt)
Datum: 15.05.15 16:30

Danke, da muss ich wohl auch mal ran.
Geert

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: Freedom (IP bekannt)
Datum: 15.05.15 16:48

Auf jeden Fall.
Entweder der Mast bricht durch (ist einem Freund auf einer Bianca passiert) das Deck, oder die Püttinge reißen irgendwann das Deck auf.

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: geka (IP bekannt)
Datum: 15.05.15 16:50

Wie gesagt, die Püttinge sehen noch gut aus.
Wie tief war denn die Delle im Deck vor der Sanierung?

Gruß
Geert

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: Freedom (IP bekannt)
Datum: 15.05.15 16:54

Keine Ahnung, war aber deutlich zu sehen. Und beim Einstellen des Riggs ging der Mast tiefer und die Püttinge kamen hoch. Man möchte keine richtige Spannung auf die Wanten bringen.
Es geht ja bei den Püttingen auch "nur" Um die "Gegenplatten" unter Deck. Die sind einfach zu klein

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: OundB (IP bekannt)
Datum: 27.06.15 00:00

Ich habe auch einen kk 29 bj 71 ohne Osmose und Delle im Deck. Dafür aber mit Rollgroßsegel und Rollfock.
Da ich mich verändern möchte, muss er leider weg.
Wenn jemand Interesse hat, kann er sich melden.

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: geka (IP bekannt)
Datum: 01.11.15 17:45

Hallo Freedom,

bist du fündig geworden auf deiner Such nach einem Riggplan? Ich hätte auch Interesse. Kostenbeteiligung wäre kein Thema.

Ich habe den KK im Übrigen gekauft und eine schöne Saison erlebt. Nun will ich mich an die Delle machen und ggf. das Thema Segel angehen. Die sind schon ziemlich runter.
Ich habe mir aber im Frühjahr doch noch eine Rollreffanlage für die Genua geleistet, eine Plastimo, die mir auch bei viele Wind immer gute Dienste geleistet hat.

Viele Grüße und dass der Winter nicht so lang wird.

Re: Königskreuzer 29
geschrieben von: Marcel (IP bekannt)
Datum: 24.03.16 15:43

Hallo Zusammen,

ich bin seit kurzem auch stolzer Besitzer eines Königskreuzer.
Leider habe ich fast gar keine Informationen zu dem Schiff. Könnt ihr mir helfen?

Danke.

Beste Grüße,
Marcel

Zur Seite:  vorherige Seite 1234
Aktuelle Seite:4 von 4


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.