Restaurierung : Forum The fastest message board....ever.
Zur Seite:  1234nächste Seite
Aktuelle Seite:1 von 4
Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Colour-Photo (IP bekannt)
Datum: 23.08.08 18:22

Hallo an alle,

in der Werkstatt kam nun raus, dass der Abgaskrümmer vom Backbordmotor völlig durch gerostet und nicht mehr zu gebrauchen ist. (Motor Volvo Penta MD29 - Baujahr 1967)
Eine Anfrage bei Volvo ergab, dass sie dieses Teil nicht mehr herstellen.
Tja, und nun stehen wir da.

Ich hoffe, jemand von euch hat eine Idee, wie ich an das fehlende Teil kommen kann bzw. welche anderen Möglichkeiten es gibt.
Vielleicht hat ja noch jemand diesen Abgaskrümmer rum liegen (aus einem alten Boot) und würde ihn gerne verkaufen?

Danke schon einmal für eure Hilfe.

Liebe Grüße
Tim

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Pommel (IP bekannt)
Datum: 23.08.08 18:59

Frag doch mal bei www.bootsmotoren.de nach ... vielleicht haben die eine Idee!

LG, Pommel
Adler IV, Rumpfnummer 1314, Bj. 1966
forum.adlerskipper.eu

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: (IP bekannt)
Datum: 24.08.08 01:27

Hallo Tim,

ich gehe davon aus, daß du den Abgaskrümmer zwischen wassergekühltem Auspuff und Wasser-/Abgasschlauch meinst.

Wenn Du auf die Schnelle keinen findest kannst Du für kleines Geld mit Materialien aus dem
regionalen Stahlhandel selbst einen bauen.
Mir ist ein Eigenbau - der dem vom MD29A ähnelt - bekannt, der mittlerweile 12 Jahre alt ist und damals Materialkosten von weniger als 50,00 Altmark beinhaltete.

Teile mir Deine e-mail-Adresse mit falls Du Interesse an der kostenlosen Baubeschreibung hast.

Gruss

Otto

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Colour-Photo (IP bekannt)
Datum: 24.08.08 08:17

Hallo Otto,

ich habe dir meine Emailadresse per PN geschickt, würde die Baubeschreibung gerne bekommen.

@Pommel: Danke für den Tip, habe denen eine Email geschickt und warte auf Antwort.

Vielen Dank und liebe Grüße
Tim

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: (IP bekannt)
Datum: 24.08.08 09:27

Hallo Tim,

habe die PN bis jetzt 09:24 nicht erhalten.

Schicke sie vorsichtshalber nochmals mit Betreff: Abgaskrümmer.

Gruss

Otto

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Colour-Photo (IP bekannt)
Datum: 24.08.08 09:42

Hallo Otto,

seltsam, da scheint irgendwas schief gelaufen zu sein.
Ich schreibe dir die Adresse einfach hier rein, ich kann sie ja im Nachhinein wieder entfernen:



Vielen dank schon einmal! smiling smiley

Liebe Grüße
Tim



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.08.08 16:56 von Colour-Photo.

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Colour-Photo (IP bekannt)
Datum: 24.08.08 16:56

Hallo Otto,

vielen Dank, ich werde mal schauen, ob wir das hinbekommen smiling smiley

Liebe Grüße
Tim

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Colour-Photo (IP bekannt)
Datum: 26.08.08 17:00

Von Bootsmotoren.de habe ich heute eine Antwort bekommen, die können uns leider nicht helfen.
Wir werden nun wohl versuchen, eine Firma zu finden, die uns, anhand der Bauanleitung von Otto, so ein Teil nachbaut.

Liebe Grüße
Tim

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Pommel (IP bekannt)
Datum: 26.08.08 17:57

Hallo Otto,

koennten wir die kostenlose Baubeschreibung hier mit einstellen smiling smiley

LG, Pommel

LG, Pommel
Adler IV, Rumpfnummer 1314, Bj. 1966
forum.adlerskipper.eu



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.08.08 17:58 von Pommel.

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: (IP bekannt)
Datum: 27.08.08 12:38

Hallo Pommel,

die Anleitung:

Abgaskruemmerbau MD29/32

Materialart - je nach Verfuegbarkeit, Dringlichkeit und Geldbeutelumfang V4A-Stahl oder
ST37 und Rohre aus dem Installationsbereich (Zollmasse).

Materialbedarf

1 Stahlplatte 10 - 15 mm stark, Laenge und Breite entsprechend dem Originalflansch.
1 Rohrbogen 30°, Aussendurchmesser 57 mm, Wandstaerke ca. 3mm
1 Rohrstueck, Aussendurchmesser 57mm, Wandstaerke 3mm
1 Rohrstueck, Aussendurchmesser ca. 77mm, Wandstaerke 3mm oder Stahlblech 3mm
1 Rohrbogen 90°, Aussendurchmesser entsprechend dem Innendurchmesser vom Wasserkontrollschlauch

Arbeitsablauf

Der defekte Originalkruemmer dient als Arbeitsvorlage.

Stahlplatte auf das Mass des Originalflansches zurichten.
Abgas- und Wasserdurchbrueche und Schraubenloecher im Flansch fertigen.
30°-Rohrbogen am Flansch auf die Abgasdurchfuehrung schweissen.
Rohrstueck entsprechend dem Abgangswinkel des Originals an den Rohrbogen zurichten und an den
Rohrbogen anschweissen. Schweissnaht glaetten. Rohr entsprechend dem Original ablaengen.
Im oberen Bereich des Rohrbogens am Scheitel ein Loch (oval oder rund) mit Flaeche des
Wasserdurchganges am Flansch fertigen.

Rohrstueck, Aussendurchmesser 77mm, unten ca 1/3 abtrennenen und dem Abgasrohr und Flansch
anpassen. Der geringste Querschnitt des dabei entstehenden Wasserduchganges darf nicht kleiner
als der Durchgang im Flansch sein. Das gefertigte Loch im Rohrbogen muss ueberragt werden.
Spiel fuer Befestigungmuttern/-Schrauben und Schraubenschluessel beruecksichtigen.
Das angepasste Rohrstück am Flansch und dem Abgasrohr verschweissen.
Die Oeffnung am unteren Ende mit einem Stück angepassten Stahl 3mm oder Rohrwand verschliessen und
verschweissen.

Wenn man kein 77mm-Rohr hat wird ein Kasten aus Stahlblech 3mm entsprechend aufgeschweisst.
Eine Abbildung ist im MD29-Bedienerhandbuch S. 39. Ist einfacher als mit Rohr aber mehr
zu schweissen.
Loch im unteren Bereich des wasserführenden Rohres, bzw. Kasten fuer den
90°-Rohrbogen (Wasserkontrollschlauch) bohren und Rohrbogen mit Beachtung der Richtung anschweissen.

Wenn der Flansch nicht plan ist planen.

Abgaskruemmer zum Schluss lackieren.



Gruss

Otto

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Pommel (IP bekannt)
Datum: 27.08.08 14:33

Klasse ... danke !!!!! smiling smiley

LG, Pommel

LG, Pommel
Adler IV, Rumpfnummer 1314, Bj. 1966
forum.adlerskipper.eu

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Garrett50 (IP bekannt)
Datum: 29.08.08 10:33

Moin Tim ,
habe gerade PN gesendet
Gruß Garrett

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Colour-Photo (IP bekannt)
Datum: 29.08.08 20:11

Hallo Otto,

ich hänge mal drei Fotos von dem defekten Teil an, nur zur Sicherheit, das wir beide das gleiche meinen, bitte um kurze Bestätigung.

Liebe Grüße
Tim

Anhänge: IMG_9051.JPG (329kB)   IMG_9052.JPG (326kB)   IMG_9053.JPG (316kB)  
Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: elbadler (IP bekannt)
Datum: 30.08.08 08:28

Hallo Tim

Ich habe noch 2 von diesen Abgaskrümmern liegen.Meine sind vom MD 27 und sehen,wie ich es auf den Bildern erkennen konnte,genauso aus.
Von einem würde ich mich trennen.

Gruss Holger

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: (IP bekannt)
Datum: 30.08.08 12:01

Hallo Tim,

wie ich schon ganz oben schrieb meinte ich den Abgaskrümmer zwischen dem wassergekühlten Auspuffrohr und dem Wasser-/Abgasschlauch.

Auf den Bildern ist das wassergekühlte Auspuffrohr. Dafür ist die Bauanleitung nicht gedacht.

Wenn Volvo Penta das Teil (Avgasrör, exhaust pipe) nicht mehr hat, gibt es vielleicht noch andere Möglichkeiten.

Sollte Holger (Elbadler) das Teil haben ist Dein Problem gelöst.

Wenn nicht, dann noch ein paar Infos.

Der Basismotor vom MD27, MD29 und MD32 ist der Peugeot Indenor XDP6.

Der wurde auch von anderen Firmen marinisiert, so daß die Teile davon sicher auch verwendbar sind.

Wenn ich mich richtig entsinne hatte hier im Forum auch jemand umgerüstete Indenormaschinen.

Die Firma Apparatetechnik H. Schönstein GmbH Tel. 040/893004 hatte zumindest für den XDP 4 Umrüstteile.

Für den MD32 hatte die Firma UNION MOTOR in Schweden einen wassergekühlten Auspuff-/Wärmetauscher. Die Internetadresse ist unionmotor.se. Anfrage in deutsch ist kein Problem.

Gruss

Otto

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Colour-Photo (IP bekannt)
Datum: 01.09.08 10:07

Hallo Otto,

ich habe es mir schon fast gedacht, als ich die Bauanleitung gelesen habe, dass das irgendwie nicht zusammen passt.
Der Chef in der Werkstatt sagte mir, dass es der Abgaskrümmer ist, da sieht man mal, wieviel Ahnung er davon hat. ^^

@Holger - elbadler:
Ich habe dir eine PN geschrieben, ich bin mir aber nicht sicher, ob die angekommen ist, ich habe hier schon mal eine PN verschickt, die nicht ankam.
Wenn dieses Teil bei uns rein passt, würde ich es dir gerne abkaufen, meld dich doch mal hier:
xxx <--- Meine Emailadresse

Liebe Grüße
Tim



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.03.13 21:27 von Colour-Photo.

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Colour-Photo (IP bekannt)
Datum: 12.11.08 12:28

Hallo ihr Lieben,

leider haben wir noch immer das Problem des fehlenden Teiles.
Aus diesem Grund konnten wir unsere Adler dieses Jahr nicht mehr zu Wasser lassen, was ziemlich schade ist.
Da an den Motoren geschraubt wurde (bis zu dem fehlendem Ersatzteil) ist natürlich auch der Boden auf und das Boot sieht mehr nach einer Baustelle / Schrottplatz aus als nach einem Boot, was uns ziemlich entmutigt hat, darum haben wir das Thema in letzter Zeit eher beiseite geschoben und besser nicht drüber nachgedacht.
Nun steht das Boot im Hafen auf unserem eigenen Trailer und wenn dieses fehlende Teil vorhanden wäre, könnten wir es nächstes Jahr endlich zu Wasser lassen.

Nun die Frage, hat von euch noch jemand eine Idee, wo wir dieses Teil her bekommen könnten? (siehe Fotos in meinem vorherigen Beitrag)

Holger hat leider festgestellt, dass die Teile die er hat, auch ziemlich mitgenommen sind von der Zeit, leider haben wir keine Ahnung von der Aufbereitung solcher Teile bzw. wir haben auch niemanden, der sich damit auskennt.
Ist es möglich (und finanzierbar), dieses Teil von einem Metallbetrieb o.ä. nachbauen zu lassen? Wenn ja, habt ihr da Erfahrungen mit Betrieben?
Oder kennt ihr vielleicht Werkstätten, die Erfahrung haben und Teile wieder aufarbeiten können?

Ich hoffe auf einen "Rettungsanker" von euch. ;-)

Liebe Grüße, Tim

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Adler 1723 (IP bekannt)
Datum: 12.11.08 14:30

Hallo Tim
Ein freund hat sich einen Kühlabgaskrümmer für einen BMW Motor bauen lassen. Ein guter Schlosser kann dir sowas aus Edelstahl bauen. Kaputtes Teil einmal quer und einmal längs durchsägen als Baumuster, dann weis der Schlosser was er bauen soll.
LG Hartmut , Adler 1723

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: (IP bekannt)
Datum: 07.05.09 11:33

Hallo emimaat,

der Abgaskrümmer/wassergekühlte Auspuff wurde schon recht eingehend mit Deinem Voreigentümer behandelt.

Es sieht wohl so aus, als ob man ihn wie Hartmut schrieb, sich ihn von einem Schlosser/Schweisser fertigen lassen muss. Wahrscheinlich kommt man dabei günstiger weg als wenn man ihn sich neu bei VP gekauft hätte.

Dieses Thema betrifft über kurz oder lang auch die schweigende Mehrheit der MD27, MD29 und MD32-Besitzer.

Ich schlage deshalb vor, dass der Entwurf und Bau hier besprochen wird und die Fertigung des ersten wassergekühlten Auspuffs dokumentiert wird (Material, Zeichnung und Fertigung).

Wer macht mit ?

Gruss

Otto

Re: Abgaskrümmer kaputt, hat jemand eine Idee?
geschrieben von: Pommel (IP bekannt)
Datum: 07.05.09 13:46

Hallo Otto,

bin ja immer gerne ein Mitmacher smiling smiley ... aber ich stehe gerade auf dem Schlauch, was die schweigende Mehrheit denn nun für ein Problem hat und was dagegen zu tun ist ??

LG, Pommel
Adler IV, Rumpfnummer 1314, Bj. 1966
forum.adlerskipper.eu

Zur Seite:  1234nächste Seite
Aktuelle Seite:1 von 4


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.