Restaurierung : Forum The fastest message board....ever.
Mastnut schleifen
geschrieben von: whitecap (IP bekannt)
Datum: 28.01.17 18:12

Hallo,
restauriere gerade eine Chiemseeplätte und habe heute Baum und Gaffel geschliffen. Hat jemand einen Tipp wie man am besten die Mast- und Baumnut abschleift?
Danke!
Holger

Re: Mastnut schleifen
geschrieben von: Dedel (IP bekannt)
Datum: 28.01.17 21:02

Moin Holger,
Ich hab es beim Folkebaum mit einem kurzen Rundholz und Schleifgitter von Mirka gemacht. Rumwickeln und die Enden durch die Nut lassen zum anfassen und führen.
Evtl geht auch ein Stück runde Dichtung aus Schaumstoff oder Gummi ganz gut da es etwas andrückt.
Gruß
Detlef

Re: Mastnut schleifen
geschrieben von: bob57 (IP bekannt)
Datum: 28.01.17 22:46

Damit geht das ganz wunderbar:

[tse4.mm.bing.net]

Gibts im Waffenhandel.

Gruß vom
Bob

(Diplom-Improvisationsprofi)

Re: Mastnut schleifen
geschrieben von: skipper-f (IP bekannt)
Datum: 07.02.17 12:20

Hallo Holger,

ein weicher Draht, am Ende ein Haken gebogen, das Schleifpapier eingehangen und umwickelt.
Je nach Körnung kann man richtig abschleifen.

[goo.gl]

Viel Erfolg

Frank

Re: Mastnut schleifen
geschrieben von: piet (IP bekannt)
Datum: 10.02.17 21:27

Hallo Holger . Ich habe mir für das gleiche Problem aus einer Karosserieunterlegscheibe und einem Stück Gewindestange eine kleine Ziehklinge gebastelt . Sie funktioniert super . Anschließend habe ich das Holz mit Owatrol D1 Sättigungsöl solange gesättigt , bis es seidenmatt glänzte . Beachte: Solltest du dich zu diesem Schritt entschließen , muß am ersten Tag soviel wie möglich ins Holz eingetränkt werden . Wenn das Holz nichts mehr aufnimmt gehst du mit einem Putzlappen durch die Nut und über die Oberflächen und entfernst überschüssiges Öl . Am nächsten Tag geht's weiter , solange , bis ein gleichmäßiger Seidenglanz entsteht . Die Trocknung dauert ca. 7 Tage . Bei mir ließen sich die Segel wie "geschmiert " einziehen . Solltest du irgendwann den Eindruck haben ,daß eine Nachbehandlung erforderlich ist , muß alles nur mit Prielwasser gewaschen , dann getrocknet und danach nur nachgetränkt (Schwamm oder Pinsel) werden . Ich mache das schon seit Jahrzehnten .Gruß Piet



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.