Restaurierung : Forum The fastest message board....ever.
20er Jollenkreuzer "Isis"
geschrieben von: KalleBlomquist (IP bekannt)
Datum: 25.09.17 22:16

Hallo liebe Forumsgemeinde

Es ist an der Zeit mich bzw. mein neues Projekt vorzustellen. Seit einigen Jahren verirre ich mich immer wieder einmal hier in dieses Forum. Nun ist es allerdings passiert. Ich habe mir am Bodensee einen 20er Jollenkreuzer angelacht. Der Zustand verlangt eine umfangreiche Reparatur der Spanten und auch des Unterwasserschiffs. Einige Dinge wie Baum und Pinne fehlen. Allerdings ist das Boot ein einem weitestgehend unverbastelten Zustand. Ich möchte mich die nächsten Jahre dieser alten Lady annehmen und sie wieder zu alter Schönheit erwecken. Dazu bin ich aber vor allem zu Beginn auf Hilfe angewiesen. Ich möchte gern mehr Informationen dazu zusammentragen. Vor allem interessiert mich die bisherige Geschichte des Bootes. Also wenn es unter euch jemanden gibt, der dieses Boot kennt? Immer her mit Infos.

Hier mal die Infos die ich habe:
Bootskennung: LI 5613
Werft: Zschau aus Großwusterwitz
Name: Isis

Was ich schon erfahren habe: Wenn es mir möglich ist die Bootsnummer zu ermitteln, kann ich beim DSV möglicherweise ein Duplikat des originalen Messbriefs erhalten. Das werde ich die nächsten Tage versuchen.

Fotos werde ich nachliefern.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.09.17 22:18 von KalleBlomquist.

Anhänge: IMG_3960.jpg (124kB)  
Re: 20er Jollenkreuzer "Isis"
geschrieben von: Andre R363 (IP bekannt)
Datum: 02.10.17 06:56

Hallo,

das mit dem DSV stimmt. Die haben mir auch den Messbrief zugeschickt.
Allerdings benötigst du die Original Segelnummer.
Ich habe mal in den alten Yachtregistern unter 20er Jolenkreuzer nach dem Namen gesucht und nichts gefunden
[www.yachtsportmuseum.de]

Mit den wenigen Fakten die du über das Boot weisst wird es schwierig etwas zu finden.

Dem Aufbau nach ist dein Boot ein Bau vor dem Krieg. Sieht auf jeden Fall sehr gut aus.
Gruss
Andre R363

Re: 20er Jollenkreuzer "Isis"
geschrieben von: KalleBlomquist (IP bekannt)
Datum: 19.10.17 13:24

Vielen Dank.

Ja ich weiss das sind spärliche Infos. Inzwischen habe ich mich an das zuständige Landratsamt gewendet. Die Zulassungsnummer hat allerdings auch keine weiteren Hinweise ergeben.

Ich habe allerdings im Boot eine Kopie des Bodenseeschifferpatents des mutmasslichen Vorbesitzers gefunden. Alle Nachforschungen zu Ihm verliefen allerdings im Sande. Er wohnt nicht mehr an der dort genannten Adresse.

Allerdings habe ich dann mit dem Namen herausgefunden, dass er anscheinend 2004 an einer Regatta auf dem Bodensee teilgenommen hat. Die Info beziehe ich aus dieser Rangliste (nach "isis" suchen):

[www.x99-equis.de]

Er ist laut dieser Liste unter der Segelnummer 13 (ohne R?) und für den LSC gestartet. Damit möchte ich nun nochmal meine Anfrage an das Forum hier bekräftigen: Kommt jemandem vielleicht eine Erinnerung daran? Ist jemand aus dem Forum im LSC Mitglied und erinnert sich an den Herrn Eggenmüller , oder kennt ihn sogar und kann eventuell weiteren Kontakt herstellen?

Hier nochmal zusammengefasst welche Infos ich habe:

Bootskennung: LI 5613
Werft: Zschau aus Großwusterwitz
Name: Isis
Baujahr: 1939 (Laut Zulassung im Landratsamt Lindau)
Segelnummer: eventuell R13? => aus Ergebnisliste der Ost-West Regatta 2004 des Konstanzer Yacht-Club e.V.
Voreigner: Helmut Eggenmüller

Gruss
Kalle

Re: 20er Jollenkreuzer "Isis"
geschrieben von: Andre R363 (IP bekannt)
Datum: 19.10.17 13:45

Hallo,

früher gab es hier auf der Seite noch einen Scan des Yachtregisters des BDS (DDR)
Das waren handschriftlich geführte Bücher. Da habe ich meinen Jolli auch drin gefunden.
Leider finde ich diese Scans nicht mehr.Vielleicht sind sie nicht mehr online.

Auf jeden Fall gibt es in alles Jahrbüchern des DSV keinen R13.

Gruss


Re: 20er Jollenkreuzer "Isis"
geschrieben von: Andre R363 (IP bekannt)
Datum: 19.10.17 13:53

R13 gefunden

[www.fky.org]

Re: 20er Jollenkreuzer "Isis"
geschrieben von: KalleBlomquist (IP bekannt)
Datum: 19.10.17 14:04

Danke für den Hinweis. Tatsächlich. Dann hiess das Boot mit der Nummer R13 wohl Neptun. Wenn ich das richtig entziffere.

Wenn ich das allerdings im Yachtregister hier auf der Seite eingebe, findet sich auch ein Boot:
[www.fky.org]

Allerdings ist das ein anderes sad smiley

Dann stimmt die Segelnummer in der Rangliste der Regatta wohl nicht und ist eine falsche Spur.

Re: 20er Jollenkreuzer "Isis"
geschrieben von: Andre R363 (IP bekannt)
Datum: 19.10.17 14:06

Namen ändern sich.

Hier kannst du weiter stöbern:

[www.yachtsportmuseum.de]

Re: 20er Jollenkreuzer "Isis"
geschrieben von: KalleBlomquist (IP bekannt)
Datum: 19.10.17 14:11

Ja ich weiss. Aber das Boot welches unter der Segelnummer R 13 im Yachtregister geführt wird ist ein anderes. Das sieht man an dem Foto welches diesem Registereintrag beigelegt ist.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.