Restaurierung : Forum The fastest message board....ever.
Zur Seite:  vorherige Seite 12
Aktuelle Seite:2 von 2
Re: kielbolzen ausdrehen
geschrieben von: Balkweger (IP bekannt)
Datum: 19.05.18 12:33


Hallo Potemkin,


Daß wird ein wenig schwierig werden mit den feuerverzinkten Stehbolzen. Die werden ja meist in Maschinen eingebaut und sind dann einfach schwarz.
Und bei Festigkeiten von 8.8 oder höher kann es sein, daß die wegen der Vergütung nicht nächträglich erhitzt werden dürfen, damit die mechanischen Werte nicht verloren gehen.
Wahrscheinlich sind die mit Zinklamelle oder sheradisiert eher erhältlich.

Grüße Jens

Re: kielbolzen ausdrehen
geschrieben von: Balkweger (IP bekannt)
Datum: 19.05.18 14:26


Schau mal nach Stiftschrauben DIN 938 bzw 939, vielleicht erleichtert das die Suche...

Re: kielbolzen ausdrehen
geschrieben von: Balkweger (IP bekannt)
Datum: 19.05.18 14:32


Zb hier auch in feuerverzinkt:

[www.graewe.de]

Re: kielbolzen ausdrehen
geschrieben von: potemkin (IP bekannt)
Datum: 19.05.18 20:29

ja danke, das sieht doch schnmal gut aus. spricht eigentlich irgendetwas dagegen gewindstangen mit entsprechender festigkeit zu nehmen? haben den vorteil des verhältnismäßig günstigen preises und der schnellen verfügbarkeit.

Re: kielbolzen ausdrehen
geschrieben von: André bauer (IP bekannt)
Datum: 19.05.18 23:17

Moin,
Gewindestangen sind galvanisch verzinkt. Die Zinkschicht ist wesentlich dünner.

Re: kielbolzen ausdrehen
geschrieben von: potemkin (IP bekannt)
Datum: 20.05.18 08:15

[www.befestigungsfuchs.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.18 08:18 von potemkin.

Re: kielbolzen ausdrehen
geschrieben von: André bauer (IP bekannt)
Datum: 20.05.18 10:20

Dann...

Re: kielbolzen ausdrehen
geschrieben von: Ulrich Koch (IP bekannt)
Datum: 13.06.18 12:39

Hallo,
wie ging die Geschichte denn nun weiter?
Ich habe vor kurzem die festsitzenden Kielbolzen an meinem Drachen (BJ. 1938) entfernt. Sie sind zwischen 12 und 22mm dick. Bewährt hat sich bei mir ein kleiner (!), also relativ schwacher Bohrhammer. Meißel stumpf gemacht und mit wenig Druck aufgesetzt, die Schläge lockern die Korrosion zwischen Gusseisen und Kielbolzen und er fängt an zu wandern.
Gruß
U.

Re: kielbolzen ausdrehen
geschrieben von: potemkin (IP bekannt)
Datum: 13.06.18 20:45

leider noch nicht weiter, die zeit ist knapp. aber das mit dem bohrhammer werde ich an einem bolzen ausprobieren, danke für den tip!

Zur Seite:  vorherige Seite 12
Aktuelle Seite:2 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.