Vermischtes : Forum The fastest message board....ever.
folkeboot mastschine
geschrieben von: p. cruse (IP bekannt)
Datum: 10.03.03 14:05

ich möchte eine metall-mastschine an meinem folkeboot- holzmast fahren, der die mastrutscher des segels aufnehmen soll. stoffrutscher oder kunststoffrutscher in der holznut des mastes haben sich nicht bewährt, sie brachen seitlich weg. hat jemand erfahrung mit einer metalschine am holzmast?

Re: folkeboot mastschine
geschrieben von: Andreas Schipper (IP bekannt)
Datum: 10.03.03 14:36

Moin...

bei den engen Klassenvorschriften würde ich für den Fall, dass Du auch hin und wieder Regatten segeln willst, erstmal Checken, ob das überhaupt erlaubt ist.
Die Folkeboot Leute sind da recht streng, für den Mast sind beispielsweise sogar die Holzsorten vorgeschrieben.
Standartmässig wird doch ein Tauliek in der Mastkeep gefahren....

Andreas

Re: folkeboot mastschine
geschrieben von: Tobias (IP bekannt)
Datum: 17.03.03 21:58

hallo p.cruse-
also,dass mit der Mastschiene geht, wenn Du nicht gedenkst die ersten
Zehn der hiesigen Folkespezies vom Sockel zu segeln.
Dass bzgl. Regatten.
Dann zur Schiene selbst...weil wir auf unseren Folkeschleuder selber eine fahren.
Nun ja, es war halt eine dran - an diesem von daher nicht 100%f-mast.
Also eine zweigeteilte, die schön draufgeschraubt ist.
allerdings gibts gelegentlich Probleme an der Übergangsstelle beim Biegen unserer steifen Rute....
Insgesamt geht das...doch übergroß begeistert bin ich nicht:
1.Segel müssen stets extra mit Schlittenkauschen versehen werden !
2. Segel wird zumeist gefaltet auf den Baum eingebunden und leidet dadurch etwas mehr.
Vorteil:Mastnut reißt nicht auf, weil es ja gar keine mehr gibt (aber das
Argu. trifft bei einer gut-preparierten Epoxy-nut nicht mehr zu)
Segel scheuert nicht im Vorliekbereich auf.....Segel fliegt nicht weg beim schnellen Bergen.
Sagen wir so... fürn Fahrtensegler ist evtl. die geeignete Lösung.
Immer dran denken: Schiene muss gut gepflegt werden!
Soweit mein Sermon dazu.
wenn Du mehr über unsere erfahrungen dazu wissen willst, meld dich ruhig.
Gruss
Tobias

Re: folkeboot mastschine
geschrieben von: Oblomov (IP bekannt)
Datum: 08.06.17 16:21

Hallo Tobias,
übers Internet bin auf diesen alten Beitrag im fky Forum gestolpert und da du auch mit Mastschiene segelst hab ich mal ne Frage, ob sich daraus Rückschlüsse auf das Bootsalter schließen lassen. Bei mir kommt hinzu, dass die Jumstagen über Schlaufen an der Mastspitze befestigt sind. Vielleicht hast du ja einen Tipp? Falls du mehr zum Boot wissen willst siehe sailfolke.wordpresse.com
beste Grüße
Jörg



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.