FREUNDESKREIS

Wer ist dieser e.V.?

1994 wurde der Freundeskreis aus der Taufe gehoben, der e.V. wurde 1996 gegründet, um den Freundeskreis zu „legalisieren“.

Nur so war ein glasklares Fundament in vertrags- und steuerrechtlichen sowie finanziellen Fragen zu erreichen. Im Mitgliederblatt 5/96 hieß es:
„In den großen Lettern unserer Vorhaben bleibt der Freundeskreis in seiner Unbeschwertheit so bestehen, wie er ist. Nur im Kleingedruckten wird zur Wahrung der Rechtssicherheit als Veranstalter wohl der eV erscheinen müssen ... Hier ist in kurzer Zeit ein eleganter Weg gefunden worden, die bei Gründung des Freundeskreises nicht vorhergesehenen Folgeprobleme geordnet zu lösen. Daß diese nicht gleich in der nötigen Schärfe ausgemacht wurden, ist vielleicht auch gut so. Denn ohne den Sprung ins kalte Wasser gäbe es uns heute nicht.“

Diesem eV. gehören als ordentliche Mitglieder zumindest die „Teamleiter“ für die Dauer ihres Engagements an und verantworten zusammen die Entwicklung des Freundeskreises. Alle anderen Mitglieder des Freundeskreises werden rechtlich als außerordentliche Mitglieder geführt. Den e.V.-Vorsitz hat 1996 Ulrich Körner (Hamburg) übernommen, seit Februar 2007 ist Oliver Berking (Flensburg) Vorsitzender, Jan Lohrengel (Hamburg) 2. Vorsitzender; 2009 übernahm Jan Lohrengel den 1. Vorsitz, als Stellvertreter fungiert Oliver Berking, die Kasse führt Bernd Cordes (Hamburg), als Schriftführer hält Arnulf Dahm (Flintbek) das Geschehen fest. Anfang 2012 wechselte Arnulf Dahm ans Kopfende und wurde Vorsitzender, sein Stellvertreter ist Oliver Bahr (Sievershütten bei Hamburg), Schriftführer Kersten Prophet (Kiel), Frank-Hartwig Testorf (Uetersen bei Hamburg) führt seit 2015 die Kasse.

Satzung



top.......