TRINTELLA IIA, Baujahr 1969, Klassiker


10,00m 2,80m 1,41m; Verdrängung: 4,5 to; Ballast 2 to


Groß 22,20 qm; Fock 16,20qm; Genua I 22,20qm;
Genua II 29,80 qm; Spi 64,50 qm;
Motor Volvo Penta MD 2B 2 Zyl. Diesel;
Werft Anne Wever n.v. s´Hertogenbosch,
Holland; van de Stadt Design;

Die Trintella ist ein bekanntes, stäbiges Seeschiff.
Gegenüber der Trintella II hat die “IIA” einen Skeg vor dem Ruder und gewinnt dadurch an Kursstabilität; Der Rumpf wurde bei Tyler Boats Building Ltd. in England laminiert und in Holland bei Anne Wever ausgebaut. Insgesamt wurden in der Zeit zwischen 1968 und 1974 60 Exemplare ausgeliefert.
In England wurde das Boot noch danach als SEACRACKER 33, später als TUFGLASS 33 bis ins Jahr 1978 gebaut.
Die Bezeichnung SEACRACKER trifft die Eigenschaften des Bootes ganz gut, da es sich um ein äußerst seegängiges Schiff handelt. In dieser Bootsgeschichte by-1 gibt es lediglich zwei Eigner. Der erste Eigner hat mit dem Boot ausgedehnte Seereisen bis nach Island unternommen und hat es erst nachdem es ihm altersbedingt nicht mehr möglich war zu segeln, im Verein “weitergereicht”. Der zweite Eigner hat das Boot am Wannsee, Berlin, nur selten benutzt aber sehr liebevoll gepflegt und viel investiert. Lückenlose Dokumentationen zeigen die stetigen und hohen Investitionen. Das Boot ist original im Zustand des Jahres 1969 mit Beschlägen und Instrumenten, die teilweise antiquarischen Wert haben. So ist das Boot mit einer Mastvorlegevorrichtung ausgestattet, die dazu einlädt, problemlos auch im Binnenbereich unterwegs zu sein.
Der Innenraum ist absolut unverbastelt und ebenfalls gepfegten Originalzustand.
Backborseitig ist eine Pantry eingebaut mit einer entsprechend guten Ausstattung. Kojenauflagen wurden erneuert.
Der Einbauvolvo ist fachmännisch überholt - er läuft vorzüglich. Auch hierzu gibt es Informationen aus erster Hand. Der Segelsatz besteht aus zahlreichen Vorsegeln (5 Stück) in unterschiedlichen Größen, Spinnacker und einem Großsegel, teilweise sind diese neuwertig, das Groß ist bereits älteren Semesters.
Oberdeck und Holzteile wurden erneuert und unterlagen stets einer guten Pflege.
Das Boot wird komplett ausgestattet verkauft, mit Winterlagerbock, einer neuen speziell angefertigten Winterpersenning, einer neuwertigen Sommerpersenning etc..
Jederzeit ist eine Einsicht möglich in die Dokumentation der Geschichtes Bootes, der Reparaturen und Wartung.


Das Boot ist besonders für Freunde klassischer Yachten interessant, die neben sehr guten Segeleigenschaften auch eine schiffige Optik und klassische Details schätzen.


Bei Interesse oder Fragen nehmen Sie gerne Kontakt auf.
Egbert Idler / Yayo Kawamura
mobil 0173 6404897

info@egbert-idler.de/yayo@kawamura.de

.