Bootsmarkt


"Seltene angebotene klassische 8-Meter Rating-Yacht"

"Zenta" - 1. Name "Ella lV" wurde 1909 von Herr Max Oertz entworfen und auf seiner Werft, in Neuhof, Hamburg gebaut, an den Professor Dr. Rubens, Siemens Berlin.
In erster Linie für den Rennsport auf Wannsee, Berlin, aber wurde ausgestattet mit Kabine für Touren im Ostsee.

„Zenta" ist ein kleines 8 m, im Vergleich mit Meter Boote gemäß Regel ab 1916 gebaut.
Seine Ziele sind: L 11, 20 m. (B) 2,4 m. T 1,65 m. Tonnage 6 t. / Gewicht 6,4 t. manipuliert und ausgestattet.

Ursprünglich war „Zenta“ mit Gaffelrigg und Bugspriet, und bar 90 m2 Segel. Jetzt reduziert auf ein Marconi-Rigg (Bermuda) auf 60 m2 im Kreuzrahmen, Fock und Großsegel. Ebenfalls enthalten Sie Genua & Gennaker, alles in guten Zustand, sowie einen Spinnaker in einem schlechten Zustand (Absolut nur für leichtem Wetter geeignet)

1982-1984 wurde "Zenta" eine tiefgreifende Renovierung auf einen Werft (Wiliam Jensen, Kbh.) unterzogen. Ersatz von Kiel und Spanten, bis zur nach dem Motor fundamenten: Ballastkiel aus Eisen wurde durch eines von Blei ersetzt, sowie alle Baumstämme und Traversen bis nach achtern des Motoraufhängung und Teil Eingebogene Spanten, neue Mast fuß im Edelstahl, sowie neue Decks in Sperrholz, beschichtet mit Fiberglas, Kabine und Cockpit aus Mahagoni (furnier / massiv). Im Übereinstimend mit dem originalen Zeigchnuingen, den ich habe Kopien auf.

Das Schiff, das ich seit 2000 besitze, wurde im Jahr 2015 DFÆL‘s Plakette für gute Erhaltung zugeordnet.
„Zenta“ wurde jährlich, zuletzt im April 2019 ins Leben gerufen und ist mit dem Boot manipulierten und bereit.
 
Weitere Details/Informationen erhalten Sie bei:
Asger Hachmann, Rolighedsvej 6, 4200 Slagelse. Tel. (0045) 41.46.49.61.
e-Mail: asgerhachmann@gmail.com




Seite schließen

Impressum // Datenschutz