Bootsmarkt


"Vollholz Mahagoni Spitzgatt Slup"

Spezifikation
Länge Rumpf: 8,89m
Breite: 2,75m
Tiefgang: 1,10m
Verdrängung: 3,4t
Masthöhe: 12,50 über WL
Stehhöhe: 1,85 -1,75
Baujahr: 1966
Werft: Chantier Bombal, Arcachon Frankreich
Takelung: Sloop
Rumpf: Mahagoni längs geplankt auf Iroko/Eichenspanten, klarlackiert
Kiel: Langkiel mit stark beschnittenem Vorfuß, Gusseisen, Totholz Eiche
Ruder: angehängt, Eiche
Deck: Bruynzeel Mahagoni Marinesperrholz mit doppelt dickem Furnier, klarlackiert, Kajütdach weiss lackiert
Antrieb: Perkins Perama M30 3-Zylinder Diesel 29,5 PS, Zweikreiskühlung seewassergekühlt, Getriebe Hurth HWB100, Vetus Wasser- u. Dieselfilter, Wassersammler Niro, Welle Niro wassergeschmiert (Fabrikat Lausberg 95), flexible Wellenkupplung Vetus , Schraube Federal (Gröver) feststehend Mangan-Bronze 3-Flügel, Vetus Kunststofftank 50 l
Elektrik: 12V, Batterien 1x 60/2x 100 Ah GEL mit Bosch-Trennrelais und automatischem Ladegerät, Verkabelung komplett erneuert 2010, Landanschluss mit FI-Schalter

Preis: 9.999 €

Innenausstattung
Inneneinrichtung Mahagoni natur, Decke weiss gestrichen, ebenso einige Wände.Pantry mit Einbaunirospüle u.Druckwasserpumpe , Gaskocher 2-flammig mit Zündsicherung, 2 Gasflaschen, zusätzliche 2- Plattenkocher elektrisch 230V. Kühlschrank mit externem Danfosskompressor Fabrikat Kissmann, 60l -Vetus-Wassertank, Pump-WC mit Schiebetür zum Salon abgeteilt, aufklappbarer (vergrößerbarer) Navigationstisch mit Kartenschublade
5 Schlafplätze (V-Koje im mit Tür abgeteilten Vorschiff , Einzelkoje mit Leebrett Backbord und Doppelkoje (ausziebbar) Steuerbord im Salon mit Leebrett), alle Polster 2010 erneuert und neu bezogen, in der V-Koje neue Tellerfederelemente („Lattenrost“). Beidseitig im Salon große verschließbare Ablagefächer, Stauraum hinter den Kojen, auf jeder Seite 2 Schubladen und 1 Schwalbennest unter den Kojen. Große Schapps für Geschirr, Töpfe und Küchenutensilien, Regale. Salontisch, massiv Mahagoni, beidseitig abklappbar. Kleiderschrank mit Stange u. 2 Schubfächern, geräumige Wäscheschapps im Vorschiff, Staufächer unter Vorschiffskojen
Beleuchtung: Kartenlampe flexibel, Wandlampen für Kombüse, Navigationstisch, WC-Raum, Schrank, Salon-Deckenlampen, Deckenlampe im Vorschiff, 2 Messing-Leselampen im Vorschiff

Decksequipment
Mast: 10,50 über Deck, Aluminium natur eloxiert, innenlaufende Fallen, Spinnackerbeschläge, Goßfallwisch
Baum: Aluminium, Drehreffbeschlag, Beschläge für 3-fach Bindereff, Unterliekstrecker, Baumniederholer
Sonstiges Rigg: Stehendes Gut Niro 6mm, doppeltes Vorstag, Achterstagspanner, 2 Spinnackerbäume Alu, Niro-Mastlegevorrichtung mit Talje, lfd. Gut Nirovorläufer mit Kunstfaser verflochten bzw Kunstfaser (2 x Fockfall, Spifall, Großfall, Dirk), Wantenspanner sämtl. Niro
Segel: Sturmfock, Fock1, Fock2, Genua1 mit Bindereff, Genua2, Trysegel, Gross mit 3-fach Bindereff und Cunningham, Spinnacker, alle Segel Dacron
Winschen: 2 x Lewmar Zweigang, 2 x IFL selbstsperrende Blöcke für Großschot, Genua-Schotleitblöcke auf Rutschern und Schienen
Persenninge: Großsegel, Sprayhood mit anschließender durch Reißverschluß verbundener Cockpitpersenning
Ankergeschirr: 1 x 15 Kg., 1 x 12 Kg Plattenanker, 30m u. 10m Kette 8mm, 30m Trosse
Beleuchtung: Kombilampe Bugkorb, Hecklicht, Ankerlicht, Dampferlicht
Navigation:
12“ GPS Kartenplotter mit Kartenabdeckung komplette Ostsee 2013, Steuerkompass Plastimo vollkardanisch, Peilkompass Vion in Holzgehäuse, Echolot Seafarer, Handlot (Blei), Walker Schlepplog, UKW-Funk See und Binnerkanäle (DSC) mit Masttopp-Antenne, Radarreflektor,
Sicherheit:
2 Erwachsenen-Lifebelts, 1 Kinderlifebelt, Lifelines Gurtband, umlaufende Seereling Niro, Bug u. Heckkorb Niro, Sortiment Leckstopfen, Nebelhorn, Flüstertüte, Raketen, Treibanker, Flaggensatz, Secumar-Rettungsweste mit kleinem Treibanker u. Schwimmleine, Feuerlöscher, 2 große Handlenzpumpen, Reserveruderpinne, Wantenschneider, VA- Badeleiter (Maßanfertigung)

Sonstiges:
Wattstützen zum problemlosen Trockenfallen. Im Cockpit geräumige Backkisten mit Platz für Klappfahrräder, Beiboot, Segel, Werkzeug, Fender usw.
Zahlreiche zusätzliche Schoten, Festmacher, Fender etc.

Refit:
2013: Elektrik komplett erneuert
2012 Alle Fenster erneuert
1998 wurde das komplette Unterwasserschiff überholt: Kiel demontiert und mir neuen VA-Bolzen versehen, alle Nähte ausgefräst und mit Leisten in Epoxy neu verleimt, Spanten teilweise erneuert, zusätzliche Spanten eingezogen und komplett neu verschraubt
1994 wurden das Cockpit/Backskisten komplett erneuert mit Bruynzeel Mahagoni-Sperrholz, Epoxi-klarlackiert
1989 wurde das Kajütdeck abgeschliffen und mit mehrlagigem Überzug von Epoxi/Matten sowie einem neuen Vorluk versehen
1988 wurde das komplette Deck entfernt und mit lang geschäfteten Bruynzeel-Mahagoni-Sperrholzplatten mit doppelt-dickem Deckfurnier erneuert. Umlaufend wurde eine massive Teakscheuerleiste verleimt.

Liegeplatz Wismar in Halle

Ich kann Ihnen gerne vor Ort unser Schiff präsentieren, fast zu jedem TerminIch habe bereits neues Antifouling auf das Unterwasserschiff aufgebracht und den Rumpf neu klarlackiert. So sind  vor dem Zuwasserlassen  keinerlei Arbeiten notwendig, außer den Winterstaub abzuwaschen.

Wir haben dieses Boot seit mehr als 30 Jahren und trennen uns nur schweren Herzens aus Altersgründen von ihm. Es hat uns sowohl in der Biskaya, im englischen Kanal, auf der Nordsee und in den letzten Jahren auf der Ostsee nie im Stich gelassen oder Probleme bereitet, es ist wirklich allen Seen gewachsen und segelt wunderbar weich durch den Langkiel auch bei Schwerwetter. Durch den geringen Tiefgang konnten wir Reviere befahren, die anderen modernen Yachten mit Flossenkielen verschlossen waren. Dass es in jedem Hafen bewundernde Blicke auf sich zieht, muss ich kaum erwähnen. Mehr Fotos kann ich gerne per email schicken

Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

Kontakt:
W. Joks
+49 (0) 1788795094
djo@online.de




Seite schließen

Impressum // Datenschutz