Geschichtliches : Forum The fastest message board....ever.
SY Marionette IX
geschrieben von: srv (IP bekannt)
Datum: 12.02.13 22:15

Guten Abend.

Neben alten Booten schwärme ich auch für alte Autos. Daher ist mir bewußt, daß es gewisse Zahlenmäßige Grenzen gibt. Bei KFZ sind Oldtimer alles ab 30-40 Jahre. Aber er gibt Ausnahmen. Ein ehemaliger Formel 1 Wagen gilt auch schon nach 15 Jahren als Klassiker.

Warum diese Einführung?

Meinem Segelverein, dem Studentischen Regatta Verein, ist die Marionette IX übereignet worden. BJ. 1985.
Werft: Killian Bushe Designer: Rob Humphreys. Erster Eigner: Chritopher Dunning MBE.

Wir haben schon die eine oder andere Geschichte recherchieren können, allerdings fehlt uns noch vieles.

Das Boot wurde für den Admirals Cup 1985 gebaut. Schaffte die englische Qualifikation nicht, wurde dann von Singapur genutzt und erreichte Platz 6. Irgendwann wurde sie in Comanche Raider umgetauft und segelte bis etwa 2010 im Mittelmeer, bevor die jetzigen Voreigner sie erwarben.

Wir wären sehr dankbar wenn wir weiteres über die Historie dieser Yacht erfahren könnten. Insbesondere sind wir natürlich an Regattaergebnissen interessiert.

Viele Dank und Viele Grüße aus Greifswald. Markus

Re: SY Marionette IX
geschrieben von: André bauer (IP bekannt)
Datum: 12.02.13 23:16

Hallo,
ich kann zwar zum Boot nichts sagen, aber Killian Bushe kenne ich aus früheren Illbruck Tagen von 2002.
Soweit ich weiß und googeln konnte hatte Killian nie eine eigene Werft, sondern hat immer als Bootsbauer bzw. Teamleiter beim Kunden gearbeitet.
Bei den meisten großen Regatten dürfen die Boote nicht von einer Werft gebaut werden,
sondern müssen vom Team intern gebaut werden.
Daher werden Einzelpersonen engagiert und Bauteams gebildet.

Das Regelwerk zum Admirals Cup hab ich nicht finden können, kann also nicht sagen,
ob es 1985 auch Regel war, das Boot selbst zu bauen.
Auch das Buch von Peter Neumann aus dem Stalling Verlag gab auf die Schnelle nichts her.
Allerdings behandelt es auch nur die Cups von 1973 und 75.

Am Besten wird er es selbst wissen:
[www.killianbushe.com]

Auf seiner Seite schreibt er, Marionette wurde in Penryn, UK gebaut.

Ein Klassiker wird sie aber kaum sein, nach Definition des FKY zumindest sind klassische
Boote nach traditionellen Methoden gebaut, also Holz und Stahl.

Gruß,
André

V98 Seebrise
www.bauer-naval-design.de
www.v98-seebrise.de (noch nicht umgezogen)

Re: SY Marionette IX
geschrieben von: kstubenrauch (IP bekannt)
Datum: 13.02.13 22:36

Hallo Markus,

Dank für den Eintrag und Glückwunsch zum Boot!

Eine Literaturempfehlung: Villarosa/Neupert "Admiral's Cup" 1985 Delius Klasing. Auf Seite 191 findest Du euer Boot.

Weitere Info und Admiral's Cup Daten auf der website des RORC.

Auch wenn die Racer von Anfang der 70er Jahre bis Ende der IOR Zeit auch heute noch recht modern anmuten, sind sie unter Performance Gesichtspunkten im Vergleich zu heutigen Rutschkisten schon im "Damals war's" angekommen.

Daher wird zum Thema IOR und der dazugehörigen Regattageschichte schon jetzt im Zentrum Klassischer Yachtsport gesammelt und diesem Abschnitt der Yachtsportgeschichte ein gebührender Rahmen geboten.

Wir würden uns freuen, wenn eure für die 80er Jahre gesammelten Daten und Bilder Zugang zum Zentrum finden.

Viele Grüße,

Kaspar

Yachtsportgeschichte@zentrum-klassischer-yachtsport.de


Re: SY Marionette IX
geschrieben von: srv (IP bekannt)
Datum: 13.02.13 23:57

Danke euch beiden.

Killian Bushe haben wir kontaktiert, hat auch schon geantwortet, hat leider nicht mehr vorliegen. Humphreys hat leider noch nicht gearbeitet, Bücher über Admirals Cup habe ich bereits erworben. Leider geben die auch so viel nicht her.

Vor allem würden wir gerne die Historie so gut wie möglich recherchieren.

Die RORC Seite gibt was Historie angeht so gut wie nichts her. Wir werden weiter sehen so viel wie möglich zu erfahren über die Geschichte unsere Bootes. Das stellen wir gerne alles zur Verfügung.

Sicherlich ist das Boot nicht mehr das schnellste. Heute hat die Yardstick Kommission getagt. Sollen wohl 83 werden. Die GP42, daß zur Zeit schnellste Boot in Greifswald hat 72. Da finde ich den Abstand gar nicht so wild, meine OK Jolle hat 116!
Grüße
Markus

Re: SY Marionette IX
geschrieben von: André bauer (IP bekannt)
Datum: 14.02.13 00:06

Hallo Kaspar,
ist ja interessant zu hören, das auch neuere Daten gesammelt werden.
Ich schick mal ne Mail ans Zentrum, hätte da dann vielleicht auch was...

Gruß,
André

Re: SY Marionette IX
geschrieben von: kstubenrauch (IP bekannt)
Datum: 14.02.13 22:26

Hallo Markus,

das klingt ja ordentlich flott!

Empfehlung: Mitglied bei der German Offshore Owners Association werden:

[www.ger-oo.org]

Und im Sommer (Start 5. Juli in Kiel) das HANSE-Race nach Visby mitsegeln.

Die jüngsten ORC Änderungen haben wohl Verbesserungen in der Rennwerten der 80er Jahre Boote gebracht.

Viel Spaß!

Kaspar

Re: SY Marionette IX
geschrieben von: srv (IP bekannt)
Datum: 15.02.13 00:01

Hallo Kaspar,
Mitglied GER OO sind wir schon. Schade das es in Deutschland wieder so zersplittert ist. RVS, keine Ahnung was die machen, Trans Ocean wohl Tod, mal sehen.

Sonst: erst mal die Kiste nach Hause holen. Wir sin nur ein kleiner 5 Jahre alter Verein aus lauter Studenten an der äussersten Ecke Deutschlands.

Saisonziel: Rund Bornholm. Warum? Da gibt es noch Yardstick. Wir haben leider keinerlei Vermessungsdokumente über das Boot. Herr Bushe, der damalige Bootsbauer auch nicht, Humphreys antwortet nicht, und der IRC/ORC Zirkus würde uns ab 2000€ kosten. Das lehnen wir ab so viel zu zahlen nur um uns vermessen zu lassen.

Aber wir sind mächtig stolz ein solch tolles Boot bekommen zu haben welches auch noch Historie hat.

Wenn mir das einer gesagt hätte als wir vor 5 Jahren mit einer alten Vaurien auf einer Wiese mitten im Wald 500m vom Strand angefangen haben.

Wenn ich jetzt noch meinen alten Star flott bekomme...

Re: SY Marionette IX
geschrieben von: kstubenrauch (IP bekannt)
Datum: 16.02.13 08:31

Moin Markus,

wenn es mit den alten Vermessungsunterlagen nicht klappt, mal hier anklopfen:

[www.rya.org.uk]

In Fällen von ORC Regatten hier vor der Küste, wird meist ergänzend ORC Club angeboten, das ist wesentlich günstiger.

Viele Grüße,

Kaspar



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.