Suche


Kalender


Exklusiv !


Die Charta


Yachtsport Archiv


Yachtregister


Klassennotizen


Nachgefragt


Fotostrecken


Videos


Linksammlung


NEWS

Bootsmarkt: Neue Angebote
14/10/19

Puristisches Segelvergnügen und Ästhetik alter Zeiten bieten nur die alten Schwert- und Kielboote, unser Bootsmarkt hat ein paar schöne Beispiele parat:
Bootsmarkt

Kalender für den Klassiker-Fan
12/10/19



Motive von den FKY- und weiteren Klassiker-Regatten stehen im Mittelpunkt der aktuellen Kalendergeneration. Die Kalender von Nico Krauss, Franco Pace und Robbe&Berking können über unseren Shop bequem erworben werden, die Bildwerke der Geschwister Kallis vom Villa Amalia Verlag und der Kalender der Max Oertz Regatta nur über deren Website.
Kalender 2020

Fotowettbewerb 2019
11/10/19

Ging es im Wettbewerb 2017 noch um "Handwerkskunst auf klassischen Yachten“ und 2018 um den "Einsatz hergebrachter Gerätschaften", hat die Redaktion dieses Jahr mal ein ganz anderes, aber sicherlich nicht überraschendes Thema aufgegriffen: Wir suchen das beste Foto der „Classic Week 2019“. Durchsuchen Sie Ihren Fotoordner zur Klassischen Woche, wir freuen uns auf interessante, spannende Einsendungen bis zum 31.10.2019!
Die prämierten Fotos werden auf www.fky. org und im "Klassiker!" No.4/19 vorgestellt. Senden Sie Ihre (bis zu drei) Beiträge als jpg in höchstmöglicher Auflösung an
info@fky.org
Preis 1 - 5: Wertvolle Buchpreise

Foto oben: Wettbewerbsbeitrag von H. Peperkorn

Ratgeber
10/10/19


Das Buch "Holzboote restaurieren und pflegen" ist ab sofort in zweiter, überarbeiteter und erweiterter Auflage erhältlich. Auf 208 Seiten werden anhand vieler Tipps und 129 farbigen Abbildungen die wichtigsten Themen zu Erhalt/Pflege und oder Restaurierung alter Holzboote aus Sicht von Autor Michael Oelkers behandelt.
Es ist exklusiv bei
www.tredition.de als Hardcover für 44,99 €, ISBN: 978-3-7497-3993-6 und erstmals auch als
e-Book für 8,99 €, ISBN: 978-3-7497-3994-3 zu erwerben.

"Winterarbeiten am Boot" (1908)

Ein Aufsatz von 1908.

Winterarbeiten am Boot

Einlagerung & Inspektion
07/10/19

Den letzten Törn im Kielwasser? Schon mit dem Boot an Land und alles eingelagert?
Uwe Baykowski gibt die Einlagerungstipps für Neueinsteiger...
Einlagerung & Inspektion

Weitere Beiträge von Uwe Baykowski:
Restaurierungstipps

Segeln - Lieben - Bewahren!
07/10/19

SEGELN - LIEBEN - BEWAHREN! Wir kümmern uns um die alten Yachten. Machen Sie mit, Sie sind herzlich eingeladen!
Hier finden Sie die Infos:
Freundeskreis Klassische Yachten

Klassiker Rendezvous Rheinland
06/10/19


Zum 15. Klassiker Rendezvous Rheinland am 3. Oktober 2019 hatten 21 Boote gemeldet. Besonders zu erwähnen ist die erfolgreiche Teilnahme des 101 Jahre alten L-Bootes L-17 unter der Führung von Frank Bittner.
Bei leichter Brise aus West wurden 2 Wettfahrten nach Yardstick gesegelt. Historisches Silber wurde für den Ersten der Kielboote und der Jollen vergeben und zwar der „Admiral von Trotha-Preis“ an G 422 , G. Müller van Issem, und der „Bonner Damen-Preis“ an Hansajolle +60, R. Lotzien.
Updated: Ergebnisliste

Der Team-Preis, ein Winschen- Capsel aus Kristallglas auf silberplattiertem Sockel , wurde unter drei ausgelosten Teams ausgesegelt und von dem Team "C" errungen.
Der Tag klang aus mit der traditionellen “Bergischen Kaffeltafel“ bei guter Stimmung. K.Schulze

Update: Die Riesen von St. Tropez (II)
06/10/19

In St.Tropez ging gestern eine windige, aber trotzdem sonnige Voiles de St.Tropez zu Ende. Die Classics segelten in insgesamt 11 Klassen. Der Schlussbericht und alle Ranglisten.
Am Donnerstag standen zuvor in St.Tropez die Centenary Trophy des Gstaad YC auf dem Programm. Am Kampf um die der Centenary Trophy waren 26 mehr als 100-jährige Yachten am Start. Den Sieg holte sich 'Olympian', eine P-Class-Yacht aus dem Jahre 1913.
Foto: Norbert Schröder

2 Angebote
03/10/19

Wer hat Interesse? Ein Folkeboot und ein Spitzgatter werden abgegeben.
... weiter lesen

"Klassiker!" 3/2019
02/10/19

Die dritte Ausgabe dieses Jahres wird gedruckt, Ende nächster Woche folgt der Versand unseres Mitgliedermagazins - mit Regatta- und Reiseberichten, mit Beiträgen zur Yachtrestaurierung, Yachtsporthistorie und vielem mehr.
Einen ganz herzlichen Dank an dieser Stelle allen, die durch ihre Berichte und viele tolle Fotos zum Entstehen des Magazins beigetragen haben.
Titelfoto: Lorenz Held

Die Riesen von St. Tropez
02/10/19

Bei idealen Bedingungen mit Sonne und 10-12kn Wind begann gestern die 20. Austragung der Voiles de St.Tropez. Moderne wie klassische Yachten kamen zum Einsatz: 64 Classics segelten in der Bucht von St.Tropez einen Rundkurs, die Moderns und die Wallys segelten draußen ihre ersten Wettfahrten. Hier der Bericht und alle Ranglisten.
Ranglisten
Der Bericht

"Flensburger Regatta"
01/10/19

Diese Regatta ist ein echter Geheimtipp zum Saison-Ende für Klassiker-Segler! Eine bodenständige Veranstaltung.
Und das Wetter hat auch wieder mitgespielt:
Spi-Gang runter zu den Ochseninseln bei moderatem Wind. Dann rechts rum (Süd-West-Wind) um die Inseln.
Mittlerweile hatte der Wind aufgefrischt und auf der Kreuz gab es ordentlich auf die Mütze.
Fotograf Wolf Hansen war dabei:

Fotostrecke Flensburger Regatta

Hamburg Boat Show - ohne uns
30/09/19
Vom 23. bis 27. Oktober öffnet 5 Tage lang die Hamburg Boat Show. Ohne uns. Nach 13 Jahren wird der Freundeskreis in diesem Jahr nicht auf einer Bootsausstellung in Hamburg vertreten sein.
Bis heute nicht geklärte Unsicherheiten hinsichtlich der Konditionen und akute personelle Engpässe bei uns haben den Freundeskreis bewogen, in diesem Jahr von einer Teilnahme mit einem eigenen Messestand abzusehen.
Aber: Ganz ohne klassische Yachten geht es natürlich nicht. So wird in Halle B 6 auf dem Stand der 5,5m Klassenvereinigung die nach gelungener Restaurierung wieder im Wasser gesehene GER 17 „Sünnschien“ unseres Mitglieds Uwe Baykowski stehen und für den Erhalt des matitimen Erbes werben.
Und einen neuen Stander für die kommende Saison gibt es auch vor Ort: In Halle B 5 wird der Schiffsausrüster Toplicht präsent sein.
Im Foto: FKY-Stand 2018

Restaurierungsgespräche
29/09/19

Auftakt am Samstag, 9.11.19, ab 17 Uhr im Clubhaus der SVAOe, Neumühlen 21
In Folge dann einmal monatlich in der segelfreien Zeit Oktober bis April - ohne Dezember

Ziel: Wissenstransfer und Kontakte, regelmäßiger Austausch von Erfahrungen rund um Restaurierung, Instandsetzung und Erhalt von klassischen Yachten im Großraum Hamburg.
... weiter lesen

Update: Regates Royales
28/09/19

Gestern gingen die Régates Royales in Cannes zu Ende. Drei Küstenrennen gingen in die Wertung ein:
Ranglisten der Classics
5.5er

6. "Classic Yacht Symposium" 2020
27/09/19

Den Dingen auf den Grund gehen – das wollen wir auch auf dem 6. Classic Yacht Symposium am 31. Januar 2020. Im Vorwege möchten wir wieder fragen, welche speziellen Themen für Eigner einer klassischen Yacht als auch für die Fachleute z.B. von den Werften zunehmend wichtig sind.
Drei Themenblöcke sind wieder vorgesehen, nämlich Konstruktionswissen, Technikfragen, Restaurierung. Meldet Euch bitte mit Vorschlägen per eMail an
classic-yacht-symposium@t-online.de

Rückblick auf das Symposium 2019:
classic-yacht-symposium-5.htm

Regates Royales
26/09/19

Am dritten Tag der Régates Royales gingen nach den
Drachen und 5.5ern erstmals die Klassiker an den Start, sie segelten ein Küsten-Rennen. So sehen die Ranglisten der insgesamt 9 Kategorien der Classics aus:
Ranglisten der Classics

Fast geschenkt
24/09/19

Immer wieder berichten wir über die spannenden und herausfordernden Teamracing Wettfahrten mit unseren schottischen Freunden des Royal Northern, Helensburgh. Die GOD sind 24ft. Yachten, 1924 am Gareloch von McGruers gebaut. Der Rat von Argyll and Bute hat beschlossen, diese Schiffe mit der dauerhaften Platzierung eines Halbmodelles auf dem zentralen Platz der Stadt zu ehren. Eines dieser Modelle steht jetzt zur Auktion. Das Startgebot liegt bei GBP 200, Angebote können in einer blind auction bis zum 2. Oktober 2019, 24.00h UK time, an den GOD-Treasurer, Bill Mclaren, bill@wrmclaren.co.uk, gesendet werden. Viel Erfolg!
... weiter lesen

Regattaergebnisse vom Wochenende
22/09/19

Kaiserpokal (BYC)
Oldtimerregatta Friedrichshafen (SMCF)

Rau wie Treibholz
20/09/19

Stefan Züst ist einer der letzten Holzbootbauer am Bodensee. Ein Beruf, für den man Leidenschaft braucht, denn der Trend geht ja seit langem zum Plastikboot. Hat der Holzbauer also überhaupt eine Zukunft?
Aus der TV-Serie "Heldenländle": Rau wie Treibholz

Augenblicke


"Der Riesenlappen"

Regattaergebnisse vom Wochenende
16/09/19

Monaco Classic Week

Mitglied werden?!
16/09/19

Sie sind herzlich eingeladen!.
Hier finden Sie die Infos:
Freundeskreis Klassische Yachten

La Belle Classe
12/09/19

Noch bis 15. September organisiert der Yacht Club de Monaco die 14. Monaco Classic Week. Seit ihrer Einführung im Jahr 1994 hat sich diese Classic Week zu einer der exklusivsten Veranstaltungen der klassischen Yachtszene im Mittelmeer entwickelt. Ausgewählte 70 Yachten werden auf Einladung zu Rennen, Paraden und natürlich dem traditionellen Concours d'élégance erwartet.
Die diesjährige Ausgabe ist den Vereinigten Staaten gewidmet, Ein "amerikanisches Dorf“ erinnert an das maritime Erbe der USA erinnern, das so viel zur Entwicklung des Segelsports auf der ganzen Welt beigetragen hat. Zu den Höhepunkten gehört 2019 auch die Präsenz von Yachten der internationalen mR-Klassen, im Mittelpunkt die vier 15 mR-Überlebenden. Mitglieder der (neuen) International Schooner Association werden ebenfalls teilnehmen - und auch eine Flotte von 12’ Dinghies. Unter deutscher Flagge segeln die S&S Varuna/Jens Kellinghusen, die 8mR Anne Sophie/Dr. Hanns-Georg Klein, der Schoner-Neubau Naema/Florian Franke sowie drei 12’.

Und so geht Werbung in Monaco:
MCW-Intro  

Updated: Team racing vs FKY & Howth 17s
10/09/19

by Iain MacGillivray
The Gareloch class was host to visitors from the Howth 17 Footers (the oldest one design keelboat) and the Freundeskreis Klassische Yachten.  The plan was for nine races so that each team raced each other team three times.
Saturday morning started with a brisk wind in the Clyde so that Race Officer Jean Mackay, aboard Jim Findlay’s Full Circle, moved racing from the East patch (off Helensburgh pier) to the more sheltered Gareloch.  Conditions were benign as our two visiting teams left the moorings for the first race.  Soon after the start a wind from the north funnelled down the loch with a strength far too great for meaningful team racing. At the end of the first round, Jean finished them and sent the boats back to their moorings.
... weiter lesen  

Auf Los geht`s los!
09/09/19

Vom 27. bis zum 29. September wird wieder zur kleinen, aber feinen Flensburger Regatta von 1855 geladen. Der Verein Klassische Yachten Flensburg freut sich über alle Teilnehmer, die mit ihren Schiffen Zeitzeugen der Entwicklung des Segelsports sind. Und es gibt wie immer ein gemütliches Rahmenprogramm mit Essen, Getränken und Musik.
Anmeldungen entweder in Papierform per ausgedrucktem pdf-Formular oder per Mail an diese Emailadresse: schriftfuehrer(at)k-y-flensburg.de
Anmeldung (pdf)

Der FKY holt in Schottland Silber
06/09/19

Seit Ende der 90er jahre regattieren Teams des Freundeskreises und des Royal Northern & Clyde Yacht Club (RNCYC) im jährlichen Wechsel. Ende August war der FKY mit 10 Seglern zu den Team Racing Wettfahrten in Helensburgh. Das erste Mal mit dabei ein Team aus Howth, Dublin.
Bei sehr ruppigen Verhältnissen startete die erste Wettfahrt am Samstagmorgen. In Böen 30kn Wind, dazu eine sich stetig aufbauende Welle. Offenbar kam der FKY mit diesen Bedingungen besser zurande als das Team aus Howth: Die erste Wettfahrt ging an den FKY. Weitere Wettfahrten wurden für den Tag abgebrochen, zu viel los auf dem Wasser.
Sonntag dann die zweite Wettfahrt, dieses Mal zwischen RNCYC und Howth, die der RNCYC für sich entschied. Damit kam es für die Gesamtentscheidung auf die dritte Wettfahrt an, also die Wettfahrt zwischen FKY und RNCYC. Bedingungen ideal, bei rund 16kn Wind aus West. Das Team des FKY kämpfte hart, um für die langsameren Schiffe in der FKY-Flotte Vorteile zu erringen. Aber, am Ende hatte der RNCYC doch die Nase knapp vorn. Gesamtergebnis: Platz 1: RNCYC. Platz 2: FKY. Platz 3: Howth. Damit bleibt der David Ryder-Turner-Pokal auch 2019 in Schottland.
Nächstes Jahr treffen wir uns wieder, dann in Deutschland und dann auch zusammen mit dem Team aus Irland.



Mit Spannung erwartet wird bei den alljährlichen "German Classics", welches abgeschlossene Restaurierungsprojekt von der aus Profis bestehenden Jury mit dem Restaurierungspreis ausgezeichnet wird. Bewertet werden die yachtgeschichtliche Bedeutung des Bootes, der Umfang des Restaurierungsprojektes, die Originaltreue und Ausführungsqualität sowie die Eigenleistung des Eigners.

Beworben hatten sich in diesem Jahr die Eigner des Kielschwertkreuzers "Wellenreiter" und der 6,5 KR Yacht "Jarro" - zwei ebenbürtige, hervorragende Projektergebnisse konnten bewundert werden. Letztlich setzte sich in Augen der Jury knapp die "Wellenreiter" durch. Projektüberblicke verschaffen unsere beiden Übersichten - bitte anklicken.

Bootsmarkt: Neue Angebote
02/09/19

Puristisches Segelvergnügen und Ästhetik alter Zeiten bieten nur die alten Schwert- und Kielboote, unser Bootsmarkt hat ein paar schöne Beispiele parat:
Bootsmarkt

Regattaergebnisse vom Wochenende
01/09/19

"Tutzinger Triangel" Drachen, Schären, Meteryachten (DTYC)
Regatta für Lacustre und 75er (KYC)
Werner Fischer Gedächtnis Pokal 30er Schären (YCB)

Die Europameisterschaften in der 12mR Klasse begannen letzte Woche in Skagen und endeten dieses Wochenende in Marstrand. Nach insgesamt elf Wettfahrten wurden die drei Medaillengewinner gekrönt: Gold für Vim, Silber für Wings und Bronze für Trivia.
12mR Euro in Skagen/Marstrand
12mR Euro in Skagen/Marstrand (Wertung Baltic Handicap)

















Weitere Meldungen
August 2019

Unser News-Archiv mit vielen weiteren Infos ...

Fehlt eine wichtige Nachricht?
Geben Sie uns Bescheid! Bitte mail an info@fky.org.


Freundeskreis-Webseiten durchsuchen mit

Benutzerdefinierte Suche


English version


english.htm


Impressum // Datenschutz



top.......