Geschichtliches : Forum The fastest message board....ever.
Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Lothar (IP bekannt)
Datum: 30.07.13 09:41

Hallo.

ich bin neu hier. Seit einigen Jahren interessieren mich die kleinen Schärenkreuzerklassen. Nun ist mir das Buch zum Thema "Alla vara Skärgardskryssare" von Per Thelander in die Hände gefallen. Dort ist auf Seite 35 eine Liste mit SK15 einer etwas besonderen Art.

Vielleicht ist nur mein schwedisch nicht ausreichend und es steht in dem Buch irgendwo die Erklärung, aber was ist das besondere an diesen Booten? Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?

Ich wäre dankbar für jede Information.

Grüße

Lothar

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: So Long (IP bekannt)
Datum: 31.08.13 21:23

Hallo, ein Seglerkollege hat mich auf diese Frage hingewiesen.

Es gibt ein Unterschied zwischen der B15 und der XV (offizieller Name „15 kvm båten“). Beide diese 15er Varianten haben in Vergleich zum regulären 15er Schärenkreuzer Beschränkungen im Rumpf und Segelplan.

Die 15er B-Klasse wurde von dem Segelclub Aeolus auf der schwedischen Westküste vorangetrieben und wurde nie offiziell vom schwedischen Seglerverband (SSF) als 15er Schärenkreuzerklasse genehmigt. Es wurden ca. 10 Boote gebaut.

Der XV, wurde 1944 als offizielle SSF 15er Schärenkreuzerklasse entwickelt, daher auch in den heute gültigen Klassenvorschriften zu finden. Es wurden nur 4 Boote gebaut. XV ist die Klassenbezeichnung im Segel der „15 kvm båten“.

Per Thelander beschreibt dies zum Teil in seinem Buch "Alla våra Skärgårdskryssare".

Siehe auch das Ablaufdiagramm über die Entwicklung der Schärenkreuzer unter dem Link: www.sk22.info.

Beste Grüße
Zora

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Lothar (IP bekannt)
Datum: 01.09.13 19:58

Danke Zora,

das Schema hatte ich noch nicht gefunden. Deine Erklärungen sind sehr hilfreich. Hat mein schwedisch lesen also doch nicht ausgereicht.....

Ich bin seit genau drei Wochen stolzer Besitzer eines dieser wenigen B15 Boote.

S3 Solgun steht jetzt in der Nähe Bremens beim Bauern. Ich werde das Boot soweit es mir sinnvoll erscheint und Spass macht, instandsetzen bzw. restaurieren. Es ist in einem erstaunlich gutem Zustand. Die Planken aus Oregon-Pine sind bis auf eine Stelle ca. 10x3 cm alle voll intakt. Kein Spant gebrochen. Das Deck und die Kajüte erwecken allerdings Mitleid...

Grüße

Lothar

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Christoph Geyer (IP bekannt)
Datum: 14.11.13 17:17

Ahoi Lothar,
möglicherweise sind die Planken nicht aus Oregon Pine sondern aus dieser sehr haltbaren schwedischen Kiefer, zu erkennen an den relativ dicht liegenden Jahresringen. Da Dein Boot auch in der Liste des sskf.se als SK15 gelistet ist, kannst Du es auch einfach als 15er Schäre bezeichnen. Um die spitzfindige Einteilungen in Unterklassen gab und gibt es wenig hilfreiche Diskussionen, die schwedische Schärenkreuzerregel ist variabler, als mancher hier denkt. Im Zweifelsfall kann beim sskf.se fragen.
Viel Spaß mit dem schönen Reimers-Boot.
Christoph Geyer (Ex Eigner von SK15 Prinsessan)

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Lothar (IP bekannt)
Datum: 15.11.13 21:44

Danke Christoph,

die Planken sind Oregon. Das hat mir ein wirklich guter Tischler meines Vertrauens bestätigt.

Ich sehe das mit dem SK15 auch nicht unbedingt als Problem, denn ich habe eigentlich keine Wettkampfambitionen, sondern freue mich einfach über das schöne Boot. Wenn ich das, was ich bisher in einer alten Ausgabe der Yacht und dem Thelander Buch gelesen habe, stimmt, ist die B-Klass auch nichts weiter als die SK15-Regel weiter eingeschränkt, ohne irgendwo das Reglement für 15er zu verlassen.

Mich interessiert vor allem die Historie meines Bootes. Im Netz habe ich am Starnberger See einen weiteren B-15 Namens "Robin Hood" entdeckt. Dieser ist allerdings wohl von Harry Becker gezeichnet.

An meinem Boot verwundert mich etwas die Kajüte. Sie ist so gar nicht Reimers.like sindern eigentlich genau wie der Becker-Entwurf. Das alles macht mich etwas confus...

Egal, das Boot ist wunderschön, wir sind damit sehr glücklich und ich habe was sinnvolles als Ergänzung zu meinem Modellbau zu tun... eigentlich ist das Modellbau in groß;-)))

Grüße

Lothar


Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Lothar (IP bekannt)
Datum: 17.06.15 23:01

Hallo,

seit einigen Tagen segelt Solgun auf der Weser. Nach einem umfangreichen Refit von ca. 1200 Stunden in fast 2 Jahren neben der "normalen Arbeit" ist sie wieder gut in Schuß und hoffentlich fit für die nächsten 20 Jahre. Ich freue mich wie Christoff es empfohlen hatte an den schönen Reimers Linien. Die Segeleigenschaften sind bestechend gut. Sie ist flott unterwegs, klasse wendig, geht trotz der alten Segel irre hoch an den Wind und ist eine Augenweide für den Betrachter.

Für diejenigen, die die ganze Restaurierung interessiert, empfehle ich folgenden Link:

[forum.klassik-modellyacht.de]

Aufgrund meines anderen Hobbys -dem Modellbau- fand die Doku natürlich in einem Modellbauforum statt. Die materielle und moralische Unterstützung der Modellbaukollegen war eine große Hilfe.

Grüße

Lothar



www.klassik-modellyacht.de www.segelbootrefit.de/wordpress

Anhänge: 20150617 012p.jpg (249kB)   20150617 022.JPG (613kB)  
Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: boyus (IP bekannt)
Datum: 20.06.15 12:23

Hallo Lothar,
toll was Du da in nur 2 Jahren auf die Beine gestellt hast! Die kleine ist wunderschön, Deine beherzte Herangehensweise genau nach meinem Geschmack!
In der Dokumentation zeigst Du den klappmast, meine Frage dazu: gibt die Konstruktion genug Halt? Wie lang / schwer ist der Mast?
Ich denke darüber nach so etwas auch am Folke umzusetzen...

Viele Grüße aus lippstadt
Arndt

FOLKEBOOT "Lillebror"

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Niels (IP bekannt)
Datum: 20.06.15 14:13

Moin Arndt,
Schau mal bei Oblomow hier im Forum, sie hat ebenfalls ein Klappscharnier im Folkeboot-Mast, allerdings mit massiverem Scharnier.
Da bei meinem Folke der Mast eh an Deck steht, allerdings derzeit nur in der kleinen Mastspur, werde ich letztlich auf einen richtigem Koker umbauen aus Stahl um mehr Halt beim Mastlegen zu bekommen.
Grüße
Niels

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Lothar (IP bekannt)
Datum: 20.06.15 16:09

Hallo,

jetzt habe ich endlich ein Bildchen mit dem Mastscharnier der Qblomov gefunden. Das ist natürlich um einiges massiver.

Der Mast von Solgun besitzt eine Höhe von 9,3 m über Deck. Etwa 9m werden "geklappt". Das Scharnier ist eigentlich mehr als ausreichend stabil. Es werden ja nur geringe Kräfte übertragen. Der Bolzen ist eine M12 Gwindestange. Allerdings wird bei Solgun der Mast rechts und links von den Backstagen gehalten, die beim aufstellen als Hilfswanten fungieren. Sie sind genauso lang, dass sie in eine sinnvolle Vorrichtung aus Flacheisen eingehängt werden können, die den Wantendrehpunkt in die Drehachse des Scharniers legen. Die Flacheisen sind in die Püttings der Wanten eingeschraubt und werden nach dem Maststellen eins nach dem anderen abgebaut und durch die Wanten erstetzt.

Das ist keine Vorrichtung für ständige Brückenunterquerungen, sondern als Ersatz für einen nicht vorhandnen Mastkran im Hafen vorgesehen. Das ganze sollte so leicht wie möglich werden und optisch so wenig wie möglich stören. Ich wollte keinen Maststuhl wie beim Jolli auf meinem schmalen Deck.

Die Rohre sind mit Epoxydharz an den Mastenden vergossen.

Grüße

Lothar

www.klassik-modellyacht.de www.segelbootrefit.de/wordpress

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Oblomov (IP bekannt)
Datum: 03.07.15 14:13

Hi,
ich seh grad erst, dass ihr euch auf die Mastelegevorrichtung von Oblomow bezogen habt (sorry: Name kursiert hier im Forum manchmal mit w (richtig) oder v am Ende).
Falls jemand genauere Fotos der Legevorrochtung und des Scharniers haben will, kann ich die gerne senden oder einstellen.
Gruss
Jörg

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: boyus (IP bekannt)
Datum: 03.07.15 15:20

Hallo Jörg, Bilder / Details wären toll!

Gruß
Arndt



FOLKEBOOT "Lillebror"

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Christoph Geyer (IP bekannt)
Datum: 04.07.15 11:10

Ahoi Lothar,
Gratulation!!! Die Fotos sehen sehr gut aus. Es ist ein wunderschönes Boot geworden. Fährt es ganauso schön, wie es aussieht?
Weiterhin viel Spaß wünscht
Christoph Geyer

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Lothar (IP bekannt)
Datum: 04.07.15 23:40

Hallo Christoph,

sie segelz für unsere Begriffe toll. Der Segelobmann bei uns im Wassersportverein Hemelingen hat sie 2x unser kleines Revier auf- und abgesegelt und machte einen selbstzufriedenes Gesicht dabei;-)

Sie segelt so, wie ich mir das vorstelle. Sie springt gut an und ist minimal luvgierig, sodass man fühlt, wenn man höher an den Wind kann. Man spürt das wunderbar am Ruder.

Hier:

[www.youtube.com]

und hier:

[www.youtube.com]

sind kurze Videos von ihr, wo wir das erstemal gesegelt haben und dann, wo wir mal ein wenig getestet haben, wie weit wir und zu gehen trauen;-)

Vor dem Wind ist's halt nicht so aufregend.

Grüße

Lothar






1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.07.15 00:27 von Lothar.

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Christoph Geyer (IP bekannt)
Datum: 05.07.15 10:46

Ahoi Lothar,
Herrlich! Mit einer leichten Ostsee-Brise könnte könnte sie fliegen. Nur das „B“ stört mich. Wenn schon eine S-Segelnummer, dann reicht die 15 mit einem Unterstrich, siehe [www.sskf.se].
Grüße Christoph (M22-2 EMTVÅ)

Re: Schärenkreuzer 15 qm B-Klass, oder SKXV?
geschrieben von: Lothar (IP bekannt)
Datum: 05.07.15 16:00

Tja Christoph,

das "B" habe ich gewissermaßen aus Schween mitgebracht. Es war noch auf den Kleidern vorhanden. Vielleicht bekommt das Boot mal irgendwann neue Lappen, dann wird das "B" vielleicht nicht mehr da sein....

Gestern habe ich mir das Schärenkreuzertreffen in Lemkenhafen angeschaut. Ich denke, in 2 Jahren werde ich da mal hintrailern. Man sieht sich.

Lothar



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.