Restaurierung : Forum The fastest message board....ever.
Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: helmsman-2 (IP bekannt)
Datum: 10.02.17 21:39

Liebe Klassikereigner und -Restaurierer,

ich suche eine gute, optisch ansprechende und funktionierende, möglichst wenig aufwendige Lösung zur Ummantelung von Drahtseilen, die z.B. als Wanten mit einer Schlaufe um den Holzmast gelegt werden.
Das Drahtseil drückt unter Last mit seinen harten Litzen in das weiche Holz und den Lack und beschädigt diese.
Ich habe schon PVC-Schläuche bei der Herstellung der Schlaufen mit aufgeschoben, das geht dann eine zeitlang, bis der Schlauch mal erneuert werden muss. Dann gibt es nur die Lösung mit dem aufgeschnittenen Schlauch. Dier liegt leider manchmal so ungünstig, dass das Drahtseil durch dem Schlitz wieder herausrutscht und der Schlauch dann hässlich offen absteht.

Möglichkeit wäre noch, das Umnähen mit Leder, das ist aber ziemlich mühsam und das Leder saugt sich mit Wasser voll und hält es lange.
Hat jemand noch andere, bessere Ideen?

Viele Grüße
Klaus

Anhänge: DSC_0008.jpg (112kB)  
Re: Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: Dedel (IP bekannt)
Datum: 13.02.17 23:08

Moin Klaus,
Ich habe mal vor einigen Jahren so einen Tauchlack mit flüssigen Gummi im Betrieb verwendet. Wir waren für unseren Zweck nicht so begeistert. Ist aber auch schon Ca. 10 Jahre her. Vielleicht mal an einem alten Stück Stahlseil ausprobieren. Ansonsten verwende ich auch gerne selbstvulkanisierende Tapes.

Gruß Detlef

Re: Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: Andre R363 (IP bekannt)
Datum: 14.02.17 09:15

Hallo,

PVC Schläuche halten wirklich nicht lange wenn sie der Sonne ausgesetzt sind.
Vor allem werden sie hart.
Besorge dir einen Gummischlauch. Der hält wesentlich länger und ist weicher.

Gruss
Andre

Re: Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: danebrog (IP bekannt)
Datum: 14.02.17 09:41

Hallo Klaus,

Da die Wanten ja in größeren Abständen ausgetauscht werden, könnte man sie vielleicht auch zum Takler bringen und mit einem UV-beständigen Material umflechten lassen. Die Frage wäre nur, wie lange darin die Nässe gehalten wird und inwieweit das Ganze nicht doch den Lack angreift.

Vor ein paar Jahren gab es hier einen Thread zum Thema "Schot über Süllbord" mit verschiedenen Vorschlägen. Vielleicht ist dort was Passendes zu finden.

Grüße in den Süden
Dagmar

Re: Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: potemkin (IP bekannt)
Datum: 14.02.17 12:05

immerhin taucht hier nicht das wort "epoxyd" auf - fortschritt.
wie wär's denn mit klassischem bekleeden?

Re: Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: fg-1064 (IP bekannt)
Datum: 15.02.17 10:45

Hallo Klaus,

auch ich würde Dir das klassische Bekleeden vorschlagen. Selbst normale Stahlwanten halten so konserviert viele Jahre (auf unserer Tjalk, vor vielen Jahren, hat die Bekleedung ohne Probleme 30 Jahre gehalten und die Stahlwanten bestens geschützt!). Bei korrekter Ausführung wirst Du auch keine Probleme mit Schamfilen haben.
Eine Anleitung findest Du z.B. hier: [www.youtube.com]
Auch bei Toplicht gibt es viele Fachleute, die dir helfen können!
Wichtig ist nur, dass Du die Bekleedung regelmäßig mit Holzteer oder Labsal behandelst, damit die Umwickelung der UV-Strahlung standhält!

Viel Spaß!
Gruß, Jan

Re: Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: helmsman-2 (IP bekannt)
Datum: 08.03.17 21:36

Der Tip mit dem selbstvulkanisierenden Tape gefällt mir. Und zwar um den geschlitzten PVC-Schlauch. Das werde ich mal versuchen.

Klaus

Re: Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: Olaf_p32 (IP bekannt)
Datum: 09.03.17 16:00

Wir haben die Wanten einfach mit Ziegenleder bezogen. Das Leder muss dieses Jahr erneuert werden. Hat 12 Jahre gehalten, aa kann man auch nicht meckern.

Re: Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: Pier (IP bekannt)
Datum: 14.03.17 12:15

ich glaube das Tape hält der UV Belastung und dem Salz nicht stand und ist zudem noch irre weich .
Bekleeden ist wohl die beste Methode.
ahoi
pIER

Re: Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: helmsman-2 (IP bekannt)
Datum: 29.03.19 12:53

Ich hab´s gemacht. Mit Leder. Und dick mit Vaseline eingerieben.
Jetzt will ich mal sehen, wie lange das hält.

Klaus

Anhänge: Bekleedung.jpg (63kB)  
Re: Ummantelung für Drahtseile
geschrieben von: Bries (IP bekannt)
Datum: 20.05.19 01:16

Und wenn nur der mast bekledet wirdt ?

m fr gr Georg Fongers



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.