Restaurierung : Forum The fastest message board....ever.
Schwertfall Jollenkreuzer
geschrieben von: Andre R363 (IP bekannt)
Datum: 09.10.18 13:50

Hallo,
ich habe gestern mein neues Edelstahlschwert eingebaut. Passt soweit ganz gut. Jetzt geht es darum die Hebekonstruktion zu bauen. Früher war zwischen der Maststütze ein Wellrad eingebaut um das Drahtfall zu führen.
Welche Möglichkeiten gibt es noch?
Gerne auch mit Bildern.
Das Schwert ist sauschwer. Bestimmt 80-90kg.

Gruss
Andre R363

Re: Schwertfall Jollenkreuzer
geschrieben von: André bauer (IP bekannt)
Datum: 09.10.18 15:34

Hi,
Du schon wieder.... :-)
Mein Stahlschwert hat am hinteren Ende eine Nase, die im gefierten Zustand eben gerade aus dem Schwertkasten rausguckt.
Daran ist eine Talje angeschlagen, das andere Ende an der Maststütze.
Allerdings ist das geometrisch so, das man immer noch etwas Kraft braucht und das Schwert wegen etwas zu wenig Abstand zur Maststütze bzw zu kurzer Talje nicht zu 100% auffieren kann.
War sicher auch den ollen Blöcken geschuldet.

Dumerweise kann ich davon keine Fotos machen, weil der Schwertkasten raus ist.
Im Schott ist auf Mitte Schiff eine Öffnung.

Re: Schwertfall Jollenkreuzer
geschrieben von: Andre R363 (IP bekannt)
Datum: 09.10.18 15:47

Hallo,
so ähnlich wie bei mir. Am alten Schwert war an der Nase noch eine schmale Rolle um die das Seil geführt war. Diese war mit zwei dünnen Blechen befestigt. Macht das Schwert aber an dieser Stelle breiter. Vorteil: zusätzliche 2:1 Übersetzung.
Aber beruhigend zu hören das es auch andere Schwerter gibt die aufgrund der Geometrie nicht ganz aufgeholt werden können.

Wie bereits geschrieben über weitere Bilder und oder Zeichnungen würde ich mich sehr freuen.

Gruss

Re: Schwertfall Jollenkreuzer
geschrieben von: helmsman-2 (IP bekannt)
Datum: 09.10.18 19:39

Hallo Andre R363,

bei meinem 15er habe ich einen Bock gebaut, der auf den Mastbacken unter Deck steht. Damit geht der Schwerthebel (die Nase) weit genug nach vorne, dass das Schwert voll aufgeholt werden kann. Zwischen diesem Bock und dem Schwerthebel sitzt eine Talje.

Klaus

Anhänge: SIMG0139.jpg (120kB)   SIMG0022.jpg (93kB)  


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.