Segeln und Film : Forum The fastest message board....ever.
Königinnen der Meere, Heute WDR 15:00Uhr
geschrieben von: mikep (IP bekannt)
Datum: 06.01.13 11:50

Königinnen der Meere, eiserne Ladies: Die gigantischen "J-Klasse"-Yachten der 1930er Jahre gelten als die größten und schönsten Rennyachten, die je gebaut wurden. Ihre Eleganz und extremen Abmessungen begeistern Segelfreunde bis heute. Die diesjährige "Solent Regatta" (18. bis 21. Juli) im Ärmelkanal schickte vier der legendären, von ihren Eignern technisch auf den neuesten Stand gebrachten bzw. nachgebauten Giganten auf die Route des ältesten und prestigeträchtigsten aller Segelwettkämpfe: den 1851 ins Leben gerufenen America's Cup um die britische Insel Wight. Anlässlich der Olympischen Sommerspiele 2012 segelten die Yachten mit ihrer 30-köpfigen Besatzung in vier verschiedenen Rennen durch den Solent. Ein Härtetest für Mensch und Yacht: Mit ihren tückischen Sandbänken und wechselnden Strömungen gelten die Gewässer als äußerst schwierig. Den Höhepunkt der Regatta bildete der "Hundred Guinea Cup", der die Rennyachten Velsheda, Ranger, Lionheart und Rainbow auf die historische Strecke um die britische Insel Wight führte. Zu einer Zeit gebaut, als Kosten und Aufwand noch keine Rolle spielten, forderten sich früher berühmte Persönlichkeiten wie Eisenbahnbesitzer Harold Vanderbild und Flugpionier Sir Thomas Sopwith heraus. Heute sind es erfolgreiche Unternehmer der "New Economy", die ihr Können mit Hilfe der altehrwürdigen "J-Klasse"-Yachten unter Beweis stellen wollten. WDR-Filmemacher Wiel Verlinden war bei der außergewöhnlichen Regatta dabei.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.